forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Wasserpumpe - Wasserpumpenwelle defekt oder doch mehr ???
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 950er (Motor!) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schlucki0606Offline
Schlammspringer
Anmeldungsdatum: 02.06.2009
Beiträge insgesamt: 129
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  90.000 km
 →  9.000 km
KTM 640 SM
 →  21.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 25. Mai 2010, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Nach dem zwischenzeitlich verstrichenen Zeitraum (Rep. der Steuerkettenlager und WaPuWe - 7 Monate), brauche ich dort garnicht vostellig werden, da der Mech und die Firma mit an 100%er Sicherheit alles abstreiten werden. Da die Herkunft der Kugel nicht mehr geklärt werden kann, sind auch etwailige Ersatzkosten utopisch.
Ich bin froh, dass meine Kati wieder läuft und das es "nicht mehr" war!!!

lg
Schlucki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
PerseusOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge insgesamt: 985
BMW GS
 →  100.000 km
Husqvarna
 →  5.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2010, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Schlucki0606 @ Di, 25. Mai 2010, 14:17 hat folgendes geschrieben:
Nach dem zwischenzeitlich verstrichenen Zeitraum (Rep. der Steuerkettenlager und WaPuWe - 7 Monate), brauche ich dort garnicht vostellig werden, da der Mech und die Firma mit an 100%er Sicherheit alles abstreiten werden. Da die Herkunft der Kugel nicht mehr geklärt werden kann, sind auch etwailige Ersatzkosten utopisch.
Ich bin froh, dass meine Kati wieder läuft und das es "nicht mehr" war!!!

lg
Schlucki

Hoffe dass du dann nicht nur die Wapu-Welle sondern auch den Händler wechselst. Finde ich trotzdem Schade, da die Mechaniker auch wissen sollen, wenn sich Sch.... gebaut haben. Auch wenn der Fehler nicht zugegeben wird, so bleibt doch die Erfahrung bei der Werkstatt, dass nicht alle Kunden "keine Ahnung" haben. Das Gespräch mit der Werkstatt soll ja nicht zum Schaden der Werkstatt sein, sondern ganz im Gegenteil zur Verbesserung der Qualität und zum Nutzen des Kunden. Davon profitieren dann doch beide Parteien.

Kann aber auch verstehen, wenn Du lieber Mopedfahren gehst, als diskutieren Wink

_________________
Perseus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
JAMMERnichOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 16.07.2007
Beiträge insgesamt: 1145
KTM LC8 Adv 990 S, 2006
 →  130.000 km
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  21.000 km
Suzuki DRZ 400S
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2010, 21:37    Titel: Re: Wasserpumpe - Wasserpumpenwelle defekt oder doch mehr ?? Antworten mit Zitat

Schlucki0606 @ So, 16. Mai 2010, 13:40 hat folgendes geschrieben:

Wohin verschwindet das ÖL und Wasser eigentlich, wenn die WaPuWE defekt ist? Wird das bei der Verbrennung mit verbrannt - bzw. verdunstet das Wasser bei der Verbrennung?


Das Wasser verdampft im Öl, bei mir ging auch das Wasser im Ölkreislauf flöten. Es (bzw. der Frostschutzmittelanteil des Kühlwassers) setzt den Ölfilter zu und sorgt dafür, dass der Öldruck im kalten Zustand nicht aufgebaut wird, da der Filter nix durchlässt (Steuerkette klappert, da der Spanner keinen Öldruck hat).
Wo das Öl hingeht, kann ich Dir auch nicht sagen.
Meine Vermutung ist: Das Kühlwasser im Öl hat irgendwas vorzeitig verschlissen (evtl. Ölabstreifring, Ventilschäfte etc.). Meine säuft seit der defekten WAPU-Welle auch mehr Öl, etwa 0.5 Liter/1000km.
Die Kugel am Wellendichtring ist schon recht deplaziert, wo doch die Lager unter dem Ring liegen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Schlucki0606Offline
Schlammspringer
Anmeldungsdatum: 02.06.2009
Beiträge insgesamt: 129
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  90.000 km
 →  9.000 km
KTM 640 SM
 →  21.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2010, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Perseus:
Sollte ich mal wieder zu meinem Mech/Händler des Vertrauens vorbeischaun müssen, so wird sicherlich eine Bemerkung über die Kugel und deren verursachter Schaden fallen. Wie du selbst sagst, soll und kann eine "normal" geführte Diskussion sicherlich nicht schlecht sein. Konstruktive Kritik hat auch noch keinem geschadet!

Jammrtnich:
Danke für die Erklärung - hast mich in meiner Vermutung bestätigt. Wie schon oben angeführt, die Lager der WaPu waren in Ordnung und auch leichtgängig. Zumindest konnte ich zw. den neuen und alten Lagern keinen Unterschied im "Rollverhalten" feststellen.


Schlucki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
HxlrmOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 635
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : So, 25. Dez 2016, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Ich hol das Thema nochmal hoch.

Die zur Verfügung stehende Zeit muss natürlich zum Schrauben an meiner @ genutzt werden, nun wollte ich das WaPu-Rad abziehen, das Ding sitzt aber sowas von fest..... zum verrückt werden.

Gibt es da einen Trick, das Ding runter zu bekommen?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BRB(Blöder Rübenbauer)Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge insgesamt: 5142
Wohnort: Brandenburg
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  30.000 km
LC4 640 Enduro
 →  25.000 km
EXC525
 →  8.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 26. Dez 2016, 0:02    Titel: Antworten mit Zitat

Dreh je eine M5(oder war es M6?) Schraube in die Löcher im Rad und schraub die abwechselnd rein. Aber innen einen dünnen Blechstreifen unterlegen sonst gibts unschöne Dellen. wenn das nicht reicht, auf die Wapuwelle mit kleinstem Hammer(100g) ganz leicht raufschlagen. Schrauben nachziehen, wieder raufschlagen.
Gruß-BRB

_________________
Lieber arm dran als Arm ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 635
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 26. Dez 2016, 9:14    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
Super Danke, ist da ein Gewinde drin.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Frank RD04Offline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.01.2008
Beiträge insgesamt: 365
KTM 1090 Adventure

BeitragVerfasst am : Mo, 26. Dez 2016, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hxlrm @ Mo, 26. Dez 2016, 9:14 hat folgendes geschrieben:
Moin,
Super Danke, ist da ein Gewinde drin.

Grüße


Nein, nur Bohrung. Siehe hier http://www.ktm950.info/how/Orange%20Garage/Cooling ....... /ktm_water_pump.html

_________________
Gruß,

Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 635
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 26. Dez 2016, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Jo hab das WaPuRad ab, war ihm aber scheinbar zu Kühl, brauche ein Neues.... naja nicht so wild.

Die Lager drehen sich noch einwandfrei und haben keine Anzeichen von Verschleiß, drin lassen??

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Frank RD04Offline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.01.2008
Beiträge insgesamt: 365
KTM 1090 Adventure

BeitragVerfasst am : Mo, 26. Dez 2016, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde Welle, Lager und Dichtung wechseln und gleich auf den neuen, sprich größeren Propeller umrüsten.
Hast ja schon die halbe Arbeit erledigt.

_________________
Gruß,

Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 635
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 26. Dez 2016, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Dann brauch ich aber auch das größere Gehäuse, oder?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BRB(Blöder Rübenbauer)Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge insgesamt: 5142
Wohnort: Brandenburg
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  30.000 km
LC4 640 Enduro
 →  25.000 km
EXC525
 →  8.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 26. Dez 2016, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hxlrm @ Mo, 26. Dez 2016, 15:57 hat folgendes geschrieben:
Moin,

Dann brauch ich aber auch das größere Gehäuse, oder?

Grüße


Ja,
das gehört dazu.
Gruß-BRB

_________________
Lieber arm dran als Arm ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ulle82Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 18.04.2011
Beiträge insgesamt: 16
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  33.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 4. Jul 2017, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bekomme die Kugellager einfach nicht eingebaut Sad

Das Gehäuse habe ich ausreichend erhitzt und die Kugellager sind gefroren, aber ohne Gewalt tut sich da nix, habt Ihr noch ein Tipp?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BRB(Blöder Rübenbauer)Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge insgesamt: 5142
Wohnort: Brandenburg
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  30.000 km
LC4 640 Enduro
 →  25.000 km
EXC525
 →  8.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 5. Jul 2017, 2:15    Titel: Antworten mit Zitat

ulle82 @ Di, 4. Jul 2017, 21:49 hat folgendes geschrieben:
Ich bekomme die Kugellager einfach nicht eingebaut Sad

Das Gehäuse habe ich ausreichend erhitzt und die Kugellager sind gefroren, aber ohne Gewalt tut sich da nix, habt Ihr noch ein Tipp?


Gehäuse bei 170°C für eine halbe Stunde in den Backofen! Reparaturanleitung sagt 150°C Gehäusetemperatur.
Gruß-BRB

_________________
Lieber arm dran als Arm ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 950er (Motor!) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.0770s ][ Queries: 35 (0.0096s) ]