forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Gewinde - Ersatz oder Reparatur
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schlusiOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge insgesamt: 144
KTM LC8 SM 950, 2006
 →  52.000 km
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  70.000 km
Maico 500, EXC 200

BeitragVerfasst am : So, 28. Jun 2020, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Nach M5 würd ichs sicher erstmal mit einem M6 Helicoil versuchen.

Schonmal mit sowas gearbeitet?
Wenn nicht, würd ich mich zum Händler begeben und das reparieren lassen.

_________________
____
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
smracerOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 11.06.2008
Beiträge insgesamt: 5

BeitragVerfasst am : So, 28. Jun 2020, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Nee soll schon original bleiben und nicht unterschiedliche Gewinde !

Hab mir das nochmal genau angeschaut,das beschädigte Gewinde sitzt ja im Rumpf und da ist deutlich mehr futter vorhanden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Wolfgang.AOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 31.03.2016
Beiträge insgesamt: 203
KTM 1190 Adventure R
 →  72.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 30. Jun 2020, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

smracer @ So, 28. Jun 2020, 13:27 hat folgendes geschrieben:

Ansonsten ist leider sehr sehr wenig ''fleisch'' vorhanden ,
bei einem Helicoil müsste man auf m8 wohl aufbohren...
ob das noch reicht ?

Ein Helicoil-Einsatz für M5 hat außen ein Feingewinde M6x0,5

_________________
Der Weg ist das Ziel!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Hinterradspezi
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1271
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
1290 SuperAdventure, 2016
Ténéré 700, 2019

BeitragVerfasst am : Mi, 1. Jul 2020, 5:59    Titel: Antworten mit Zitat

hakim @ Mo, 22. Jun 2020, 4:48 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
Standardgewinde M5 x 0,8 Steigung. Die linke/hintere Schraube ist die längere! ...
Hakim

Hallo,
ist das missverständlich? Bei Draufsicht die linke. Oder in Fahrtrichtung die hintere. Das ist die längere Schraube. Jedenfalls der Teilezeichnung nach, ich habe das nicht mehr alles im Kopf.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
creolOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 24.12.2019
Beiträge insgesamt: 14
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  60.000 km
Suzuki GSX 750 S Katana
 →  22.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 1. Jul 2020, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

na das Gefummel mit dem kaltverformten (Struz) Bügeln ist ja immer zum Nachteil des Gewindes an dieser obligatorischen Stelle.

Zumal drei Teile übereinander liegen und wenn die Schrauben/Bolzen schon vorn rundgedreht sind vom ansetzen, dann geht das schnell und zerwürgt sich. Obwohl ich die Bügel schon gerichtet habe, ist aber eben kein Uhrmacherersatzteil.

Musste meine auch mit Gewindeeinsätzen, es gibt nicht nur die Fa, Heli Coil by the way, versehen und dann geht das wieder eine Weile.

Second Stage, eine metrische Gewindegröße größer, hält besser und lässt sich auch besser ansetzen.

Third Stage, Mig zuschweißen, neu bohren und neues Gewinde schneiden.

Sollte das Fahrzeug noch länger halten, Reset und alles wieder von vorn.

Ansonsten muss man ja ehrlicherweise zugeben, wurde bei vielen Details auch nachgedacht und umgesetzt.

Die Blinkeraufglasnahmen gefallen mir gut. Wenn die ab sind, kann man die durch einfaches zerlegen wieder zusammensetzen fertig.

Die meisten Hersteller kümmern sich um sowas so richtig gar nicht.
Kann der Kunde ja neu kaufen....

Greets, Phil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
creolOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 24.12.2019
Beiträge insgesamt: 14
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  60.000 km
Suzuki GSX 750 S Katana
 →  22.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 1. Jul 2020, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

ähem...
Blinkerglasaufnahmen.. natürlich.... :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
smracerOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 11.06.2008
Beiträge insgesamt: 5

BeitragVerfasst am : So, 5. Jul 2020, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ok--- bin der Meinung das ,das linke Loch für die kurze Schraube
sein muß. weil ich mir das ja vermurkst habe und zwar mit der längeren und mir damit das Gewinde "rausgezogen" habe.

Beim Ersatzteil katalog ist das leider auch nicht wirklich zu erkennen,wo welche hingehört.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Hinterradspezi
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1271
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
1290 SuperAdventure, 2016
Ténéré 700, 2019

BeitragVerfasst am : Mo, 6. Jul 2020, 4:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
meinen ist nicht wissen! Wink
Lies´ mal hier: http://forum.lc8.info/viewtopic.php?t=36933
Vermutlich wurde die linke/hintere Schraube einfach beim letzten Ölwechsel zu fest angezogen - diese Gewinde in Alu sind recht empfindlich, und das hintere Sackloch scheint in seiner Länge recht knapp bemessen zu sein für die lange Schraube. Also nochmal: links/hinten M6X40 und rechts/vorne M6x35 einsetzen.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.0996s ][ Queries: 29 (0.0242s) ]