forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Öl Stand nach Fahrt zu hoch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Wartung/Pflege Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
IndigonOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 19.12.2019
Beiträge insgesamt: 3

BeitragVerfasst am : Sa, 25. Apr 2020, 16:08    Titel: Öl Stand nach Fahrt zu hoch Antworten mit Zitat

Hallo zusammen
ich habe mir eine gebrauchte 990 Adventure gekauft. Nun habe ich nach Bedienungsanleitung den Ölstand kontrolliert. Mopped auf Mittelständer, warmlaufenlassen bis 6 Balken erscheinen, ausmachen und Ölstab raus um zu messen. Da war der Stand nur knapp über Min. habe also etwas nachgefüllt, bis der MAX Stand erreicht war.
Dann heute eine 140 Km Tour gemacht . Nun direkt nach der Tour nochmal gemessen und nun ist der Stand weit über MAX. Ist das so ok?
Bin mir nun unsicher und wäre dankbar um kurze Aufklärung

Gruß jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ATHansOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge insgesamt: 739
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  20.000 km
Africa Twinn
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 25. Apr 2020, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und Glückwunsch zum schönen Moped,
den Ölstand bis maximal mitte auffüllen, nicht auf max. das ist zuviel und drückt ggf. das Öl über die Motorentlüftung in den Lufti.
Hälfte zwischen min und max reicht völlig aus.
MFG Hans

_________________
LC 8 Go!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IndigonOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 19.12.2019
Beiträge insgesamt: 3

BeitragVerfasst am : Sa, 25. Apr 2020, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

ok danke erstmal. In welchem Betriebszustand mißt Du denn?
Hier im Forum schrieben einige Motor muß heiß sein (bis Lüfter anspringt) Bedienungsanleitung sagt sech Balken.
Wie machst Du das denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BruggmaOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge insgesamt: 7253
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  80.000 km
Honda CB550 F Supersport 76
 →  53.000 km

BeitragVerfasst am : So, 26. Apr 2020, 5:14    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach immer gleich messen, und zwar wie oben von Hans beschrieben.

Ich messe wenn ich nach Hause komme oder an die Tanke fahre und zwar
im Sitzen. Da hat es Lappen und Öl.

_________________
Peter

www.bbshome.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
hakimOffline
Hinterradspezi
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1256
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
1290 SuperAdventure, 2016
Ténéré 700, 2019

BeitragVerfasst am : So, 26. Apr 2020, 6:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
für die 990er Adventure wurde der Ölmessvorgang im Handbuch leider einfacher beschrieben als es für die 950 Adventure vorgegeben war. So kommt es wohl öfter zu Fehlmessungen - das Trockensumpfsystem ist halt etwas heikel in dieser Hinsicht. Wenn Du zuverlässig den Ölstand messen willst, solltest Du folgende Messvorschrift der 950ADV auch bei der 990ADV anwenden.
1.Motor betriebswarm fahren. Das Öl braucht länger als das Kühlwasser. Daher nachdem die 6 Balken vollständig sind, nochmal eine gute Strecke länger fahren. Am Besten Ölstand gleich nach einer Tour messen. Bei einem Ölwechsel zunächst circa 0,2 Liter weniger einfüllen als vorgegeben, warm fahren und dann prüfen und soweit nötig auffüllen.
2.Motorrad auf eine ebene Fläche stellen und 1 Minute im Leerlauf tuckern lassen, wegen der Ölverteilung Öltank/Motor.
3.Motor abstellen, und sofort messen!
4.Peilstab raus, abwischen, wieder ganz reindrehen.
5.Motorrad senkrecht stellen - nicht auf den Hauptständer!
6.Peilstab rausdrehen, gegen ein Papiertaschentuch halten und Ölstand ablesen.
7.Öl bei Bedarf bis etwa Mitte des Peilstabs auffüllen.
8.Zur Kontrolle unbedingt erst wieder 1 Minute im Leerlauf tuckern lassen, sonst kommt es zu einer Fehlmessung, weil inzwischen der Ölstand im Behälter schon wieder abgesunken ist.
Es braucht etwas Disziplin und Übung, aber man bekommt dieses Ölmessverfahren auch alleine gut hin.
Hakim
PS: Es gibt für sehr Erfahrene die ein oder andere vertretbare, leichte Abwandlung dieses Verfahrens - aber sich daran genau zu halten, ist die zuverlässigste Methode.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Scott-yOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.09.2012
Beiträge insgesamt: 1468
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  57.000 km

BeitragVerfasst am : So, 26. Apr 2020, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Genau so sollte es in die Knowledge Base.

Ich habe gerade eine ähnliche Ausführung wie ,,Benzinschnüffler,, in der Knowledge Base beschrieben hat in Erprobung. Dann reicht ein runterbücken. Es muss für den Umbau nicht gebohrt werden. Sollte das halten, werde ich es veröffentlichen.

_________________
Woher soll ich wissen was ich denke, wenn ich noch nicht gehört habe was ich sage!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IndigonOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 19.12.2019
Beiträge insgesamt: 3

BeitragVerfasst am : So, 26. Apr 2020, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

ok prima, danke für die info. Werde es mal genauso machen...wird schon klappen

danke und Gruß jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
GrysuhOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 17.09.2019
Beiträge insgesamt: 4

BeitragVerfasst am : Mo, 18. Mai 2020, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend, man sollte vielleicht noch hinzufügen, dass die Ölmenge zwischen der Min und Max Markierung 0,5l beträgt, das erleichtert das Befüllen vielleicht noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Wartung/Pflege Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.0859s ][ Queries: 29 (0.0202s) ]