forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Auspuff-Dichtungen erneuern
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alex81Offline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.10.2017
Beiträge insgesamt: 32
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  30.000 km
 →  30.000 km
VTR 1000 SP-2
 →  39.000 km

BeitragVerfasst am : So, 3. Jun 2018, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich die Schrauben vom Endtopf nicht mehr gelöst bekomme (habe bedenken das ich sie abreiße) habe ich einfach das komplette Heck inklusive Auspuff demontiert, war doch überrascht wie schnell das ging Smile


20180603_144513.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  334.11 KB
 Angeschaut:  113 mal

20180603_144513.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
schlusiOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge insgesamt: 136
KTM LC8 SM 950, 2006
 →  52.000 km
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  70.000 km
Maico 500, EXC 200

BeitragVerfasst am : Sa, 28. Sep 2019, 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen.

Nachdem es auf der Rückfahrt aus dem Piemont immer Lauter wurde unter mir, sind heute die Graphitringe erneuert worden.
Der Eine ist stark einseitig verschlissen.
Vermutlich aufgrund der schiefen Stellung des hinteren Krümmerrohres.
Dieses hatte ich anfang Jahr geschweisst wegen eines Längsrisses.
Weiss allerdings nicht, ob es sich dabei verzogen hat.

Der Krümmer liegt vollflächig parallel am Zylinderkopf an.
Hat jemand ne Idee, wie ich das wieder einigermassen in die Flucht bekomme damit der Graphitring etwas länger hält als 7000km?



3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  260.66 KB
 Angeschaut:  53 mal

3.jpg



2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  186.34 KB
 Angeschaut:  55 mal

2.jpg



1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  283.74 KB
 Angeschaut:  54 mal

1.jpg



_________________
____
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
YDirk33Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 29.11.2019
Beiträge insgesamt: 4

BeitragVerfasst am : Fr, 29. Nov 2019, 8:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

gibt es die Graphit-Dichtungen auch aus besserem bzw. länger haltbarem Material, oder ist das einfach Verschleiß, der sich nicht verhindern lässt?

Muss wohl bei mir auch einen Austausch vornehmen und will villeicht hochwertigere Dichtungen einbauen..

Grüße,
Dirk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ATHansOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge insgesamt: 738
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  20.000 km
Africa Twinn
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 29. Nov 2019, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

die gehen doch nicht kaputt, haben keinen verschleiss. Ich fahr die 13 Jahre lang.......
_________________
LC 8 Go!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
v2loverOnline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge insgesamt: 1680

BeitragVerfasst am : Fr, 29. Nov 2019, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

doch doch die atomisieren sich ohmy sogar mit dem drahtgeflecht Mad Mad

schau mal ob du überhaupt noch was drinnen hast blink blink

_________________
the older I get; the better I was
frauen sind die einzige beute die ihrem jäger auflauern
.....und immer sind die anderen die idioten, aber bedenke, selbst ist man auch für jeden der andere !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
YDirk33Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 29.11.2019
Beiträge insgesamt: 4

BeitragVerfasst am : Mo, 6. Jan 2020, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

ATHans @ Fr, 29. Nov 2019, 20:04 hat folgendes geschrieben:
die gehen doch nicht kaputt, haben keinen verschleiss. Ich fahr die 13 Jahre lang.......


Doch, doch. Leider schon. Ich mache beim Tausch mal Bilder Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ATHansOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge insgesamt: 738
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  20.000 km
Africa Twinn
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 6. Jan 2020, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, das glaube ich euch. Da schau ich gleich mal nach was da los ist.
Mit freundlichen Grüßen

_________________
LC 8 Go!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
neo71Offline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 16.05.2015
Beiträge insgesamt: 165
KTM LC8 Adv 990 ABS, 2012
 →  106.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 6. Jan 2020, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ja die Auspuffdichtungen verschwinden einfach Rolling Eyes ins Nirwana.
Leider musste ich damals die originalen Graphitdichtungen nehmen. Hätte ich mehr Zeit gehabt, dann hätte ich mir von einem Freund aus Messingrohr passende Dichtungen drehen lassen. Habe ich vor etlichen Jahren mal bei meiner Honda AT und XL1000 machen lassen. Nach deren Einbau gab es nie wieder eine defekte Auspuffdichtung Cool Bei der AT haben die Messingdichtungen über 300tkm gehalten bis zum Verkauf und bei der XL auch über 100tkm bis zum Unfall.
Wenn man jemanden Hat der einem solche Messinghülsen passend drehen kann dann würde ich dieses auf jeden Fall machen.
VG Arne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
sinclairOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge insgesamt: 682
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  70.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 6. Jan 2020, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

neo71 @ Mo, 6. Jan 2020, 15:11 hat folgendes geschrieben:
... aus Messingrohr passende Dichtungen drehen lassen....


Und das dichtet dann auch noch ab?
Die Dichtwirkung von dem Graphitring basiert ja darauf, dass der Graphitring auf das Innenrohr gepresst wird, wenn die Schelle angezogen wird.
Der Graphitring ist weich und setzt sich in die Unebenheiten im Rohr und dichtet dort ab.
Stelle mir gerade vor, wie ich einen massiven Messingring mit geschätzt 3-4 mm Wanddicke mit dem Schellchen verpressen will.
Das ganze hält wahrscheinlich nur, wenn der massive Messingring und das Abgasrohr eine Passung bilden.
Und auch dann hält das vielleicht, aber der Messingring wird sich doch nicht in die Unebenheiten der Rohroberfläche setzen und dort abdichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Wolfgang.AOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 31.03.2016
Beiträge insgesamt: 202
KTM 1190 Adventure R
 →  72.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 7. Jan 2020, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

sinclair @ Mo, 6. Jan 2020, 22:32 hat folgendes geschrieben:
Stelle mir gerade vor, wie ich einen massiven Messingring mit geschätzt 3-4 mm Wanddicke mit dem Schellchen verpressen will.

Die Stärke an der dichtesten Stelle sind mehr als 10mm

_________________
Der Weg ist das Ziel!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
neo71Offline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 16.05.2015
Beiträge insgesamt: 165
KTM LC8 Adv 990 ABS, 2012
 →  106.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 7. Jan 2020, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

sinclair @ Mo, 6. Jan 2020, 22:32 hat folgendes geschrieben:
neo71 @ Mo, 6. Jan 2020, 15:11 hat folgendes geschrieben:
... aus Messingrohr passende Dichtungen drehen lassen....


Und das dichtet dann auch noch ab?
Die Dichtwirkung von dem Graphitring basiert ja darauf, dass der Graphitring auf das Innenrohr gepresst wird, wenn die Schelle angezogen wird.
Der Graphitring ist weich und setzt sich in die Unebenheiten im Rohr und dichtet dort ab.
Stelle mir gerade vor, wie ich einen massiven Messingring mit geschätzt 3-4 mm Wanddicke mit dem Schellchen verpressen will.
Das ganze hält wahrscheinlich nur, wenn der massive Messingring und das Abgasrohr eine Passung bilden.
Und auch dann hält das vielleicht, aber der Messingring wird sich doch nicht in die Unebenheiten der Rohroberfläche setzen und dort abdichten.


So sieht die Dichtungshülse bei der Varadero aus. Auf dem Bild ist die Dichtung noch nicht in ihrer endgültigen Position. Man kann aber gut erkennen wie sie sitzt. Und Messing wird bei den Temperaturen am Auspuff relativ weich und flexibel und dichtet dadurch hervorragend ab und im Gegensatz zu den Graphitdichtungen lösen sich diese nicht auf! Diese Dichtungen wurden von einem Forumsmitglied (varaderoforum) hergestellt und in relativ hoher Zahl über das Forum verteilt und auch verbaut. Die Erfahrungen waren zu 100% positiv. Es mussten nie wieder die Dichtungen getauscht werden. Und bei der Varadero haben die originalen wirklich nicht lange gehalten!
Wenn also bei meiner 990er die Dichtungen wieder mal hinüber sind, werde ich sie gegen Messingdichtungen tauschen Wink
VG Arne



20141005_145107.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  98.72 KB
 Angeschaut:  23 mal

20141005_145107.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BlablaOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 25.07.2018
Beiträge insgesamt: 49

BeitragVerfasst am : Di, 7. Jan 2020, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte bei meiner Varadero auch so ähnliche Dichtungen. Im österr. Varaforum gabs auch so eine Sammel-/Bastelaktion, aber mit einem anderen Material ... war irgendeine andere Messinglegierung ... oder Alulegierung? Ich weiß nicht mehr ... hat auf alle Fälle funktioniert und gehalten.

@neo71
Wenn du sowas machst ... ich wäre dabei und würde eine entsprechende Anzahl an Dichtungen nehmen. Ich glaub, dass das bei meiner @ auch nicht mehr lange dauert, weil sie im Schiebebetrieb schon ganz schön patscht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
gravel-travelOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.01.2015
Beiträge insgesamt: 117
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  71.000 km
DRZ 400 E
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 8. Jan 2020, 8:11    Titel: Antworten mit Zitat

Blabla @ Di, 7. Jan 2020, 15:54 hat folgendes geschrieben:
@neo71
Wenn du sowas machst ... ich wäre dabei und würde eine entsprechende Anzahl an Dichtungen nehmen. Ich glaub, dass das bei meiner @ auch nicht mehr lange dauert, weil sie im Schiebebetrieb schon ganz schön patscht.


Da würde ich mich anschließen!
Ist auf jeden Fall einen Versuch wert, durfte die Graphitringe schon 2 mal tauschen... lästige Arbeit....

_________________
Gruß aus'm Pott,
Martin

The more I see, the less I believe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
YDirk33Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 29.11.2019
Beiträge insgesamt: 4

BeitragVerfasst am : Mi, 8. Jan 2020, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr gute Idee die Kupferringe statt die aus Graphit als Dichtung einzusetzen. Wer hatte die denn hergestellt und gibt es die noch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
bammelOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.11.2012
Beiträge insgesamt: 538
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  46.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 8. Jan 2020, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

ich auch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1252s ][ Queries: 36 (0.0187s) ]