forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Bitte um Meinungen zum Kauf 950 Adventure S oder 990 R
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Allgemeines Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
to.weOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge insgesamt: 2029
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  61.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  17.000 km
KTM LC4 Adv 640, 2003
 →  27.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 9:36    Titel: Antworten mit Zitat

hakim @ Fr, 11. Jan 2019, 7:44 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
ich fahre immer noch meine 950S aus 2003 (derzeit rund 85tsd km) und hatte einige Zeit parallel dazu eine 990ADV aus 2012 (niedrige ABS-Version, umgebaut auf 245mm-Fahrwerk). Zu Deinen Wahlmöglichkeiten:
950ADV-S ´03: Typisch Gleichdruckvergaser, weich und doch kräftig einsetzend. Bei sauberer Synchronisierung kein Konstantfahrruckeln. Einige Kilos leichter als die 990ADV (keine Elektronik, kein Hauptständer, kein unnötiger Tankschutzbügel). Bessere Zugänglichkeit für Wartung, einfachere Elektrik und bis auf die unvermeidliche Zündbox keinerlei Elektronik. Wenn am ´03er Motor alle Updates gemacht wurden (Fahrzeughistorie beim Händler!), gibt es aus meiner Sicht nichts Entscheidendes, was gegen eine hohe Laufleistung der ´03er jenseits der 120tsd km spricht. Die Teileversorgung wird aber zunehmend ein Thema sein. Generell ist KTM da nicht so "fleißig" wie andere Hersteller. Den ein oder anderen Simmerring oder O-Ring muß man sich jetzt schon im freien Handel besorgen. Für anderes kann man auf kompatible Teile der 990ADV zurückgreifen, zum Glück. Die Seriensitzbank gibt es nicht mehr (990ADV-R paßt), ebensowenig wie die Vorderradfelge. Und die verfügbaren Teile werden immer teurer - insbesondere Teile, die für eine Motorrevision benötigt werden. Im Grunde handelt es sich bei der 950S um einen Youngtimer. Man hat was Besonderes und viel Fahrspaß damit - aber man muß sich kümmern, gut pflegen und in den kommenden Jahren sicherlich mit Problemen in der Teilebeschaffung umgehen wollen.
990ADV-R ´10: Der 990er Motor wurde in einigen Punkten feinoptimiert, was sich an der 950er auch nicht nachrüsten läßt. Die Einspritzung der ´10er ist soweit das letzte Entwicklungsstadium, wenn sie auch ihre Eigenheiten hat. Die grobe Lambdaregelung im unteren Drehzahlbereich führt zu einer eher harschen Gasannahme und Konstantfahrruckeln bei Ortsdurchfahrten. Wenn Du eh´gerne ans Gas gehst und höhere Drehzahlen fährst, merkst Du davon nicht allzuviel und genießt den lebendigen, mit 115PS gesegneten Motor. Mir persönlich war meine ´12er untenrum zu ruppig - letztendlich hat ein Powercommander und die Deaktivierung der Lambdasonden gut geholfen. Mach´deswegen einfach eine längere Probefahrt, nicht nur ein Mal um den Block! Weiters zur 990er: etwas schwerer als die 950er, braucht etwas mehr Sprit, hat eine recht komplex aufgebaute und ohne Testgerät kaum selbst zu reparierende Einspritzung mit Doppeldrosselklappensystem. Schlechter zugänglich für Wartungen. Die 990er wurde ja bis 2012 bzw. sogar 2013 (für USA) gebaut - insofern dürfte die Ersatzteilversorgung länger unproblematisch sein als bei der 950er.
Zum guten Schluß meine ich, ohne Details der beiden Angebote zu kennen, daß die 950S preislich sehr hoch angesetzt ist. Das kann man zahlen, wenn man genau diese Maschine sucht, fast ein Youngtimer also, mit dem Nimbus der DAKAR (95% Gleichteile), und wenn man bereit ist, Zeit und Geld in den Werterhalt zu investieren. Eigentlich zu schade für Vielfahrer - meine ist mein Drittmopped geworden! Dagegen wäre so eine ´10er 990ADV-R einfach Deine KTM für unbeschwerte Touren in den nächsten Jahren, mit den üblichen (nicht ganz billigen) Inspektionen, objektiv gesehen die deklarierte Preisklasse eher wert.
Soweit was ich dazu sagen kann. Teils natürlich sehr subjektiv, aber vielleicht gibt es Dir einige Anhaltspunkte. Jedenfalls, eins ist sicher: beide Maschinen bringen ungeheuren Fahrspaß! Smile
Hakim
PS: Übrigens hat auch die angepeilte 990ADV-R kein ABS. Wink


Zu 100% meine Zustimmung Smile

_________________
Gruß
to.we
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PrenschOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.08.2014
Beiträge insgesamt: 152
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  30.000 km
DKW RT3, 1939

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hab selber die 990 R aus 2010. Würde sie auch wieder kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
RotaxOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 10.01.2019
Beiträge insgesamt: 7

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

hakim @ Fr, 11. Jan 2019, 7:44 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
ich fahre immer noch meine 950S aus 2003 (derzeit rund 85tsd km) und hatte einige Zeit parallel dazu eine 990ADV aus 2012 (niedrige ABS-Version, umgebaut auf 245mm-Fahrwerk). Zu Deinen Wahlmöglichkeiten:
950ADV-S ´03: Typisch Gleichdruckvergaser, weich und doch kräftig einsetzend. Bei sauberer Synchronisierung kein Konstantfahrruckeln. Einige Kilos leichter als die 990ADV (keine Elektronik, kein Hauptständer, kein unnötiger Tankschutzbügel). Bessere Zugänglichkeit für Wartung, einfachere Elektrik und bis auf die unvermeidliche Zündbox keinerlei Elektronik. Wenn am ´03er Motor alle Updates gemacht wurden (Fahrzeughistorie beim Händler!), gibt es aus meiner Sicht nichts Entscheidendes, was gegen eine hohe Laufleistung der ´03er jenseits der 120tsd km spricht. Die Teileversorgung wird aber zunehmend ein Thema sein. Generell ist KTM da nicht so "fleißig" wie andere Hersteller. Den ein oder anderen Simmerring oder O-Ring muß man sich jetzt schon im freien Handel besorgen. Für anderes kann man auf kompatible Teile der 990ADV zurückgreifen, zum Glück. Die Seriensitzbank gibt es nicht mehr (990ADV-R paßt), ebensowenig wie die Vorderradfelge. Und die verfügbaren Teile werden immer teurer - insbesondere Teile, die für eine Motorrevision benötigt werden. Im Grunde handelt es sich bei der 950S um einen Youngtimer. Man hat was Besonderes und viel Fahrspaß damit - aber man muß sich kümmern, gut pflegen und in den kommenden Jahren sicherlich mit Problemen in der Teilebeschaffung umgehen wollen.
990ADV-R ´10: Der 990er Motor wurde in einigen Punkten feinoptimiert, was sich an der 950er auch nicht nachrüsten läßt. Die Einspritzung der ´10er ist soweit das letzte Entwicklungsstadium, wenn sie auch ihre Eigenheiten hat. Die grobe Lambdaregelung im unteren Drehzahlbereich führt zu einer eher harschen Gasannahme und Konstantfahrruckeln bei Ortsdurchfahrten. Wenn Du eh´gerne ans Gas gehst und höhere Drehzahlen fährst, merkst Du davon nicht allzuviel und genießt den lebendigen, mit 115PS gesegneten Motor. Mir persönlich war meine ´12er untenrum zu ruppig - letztendlich hat ein Powercommander und die Deaktivierung der Lambdasonden gut geholfen. Mach´deswegen einfach eine längere Probefahrt, nicht nur ein Mal um den Block! Weiters zur 990er: etwas schwerer als die 950er, braucht etwas mehr Sprit, hat eine recht komplex aufgebaute und ohne Testgerät kaum selbst zu reparierende Einspritzung mit Doppeldrosselklappensystem. Schlechter zugänglich für Wartungen. Die 990er wurde ja bis 2012 bzw. sogar 2013 (für USA) gebaut - insofern dürfte die Ersatzteilversorgung länger unproblematisch sein als bei der 950er.
Zum guten Schluß meine ich, ohne Details der beiden Angebote zu kennen, daß die 950S preislich sehr hoch angesetzt ist. Das kann man zahlen, wenn man genau diese Maschine sucht, fast ein Youngtimer also, mit dem Nimbus der DAKAR (95% Gleichteile), und wenn man bereit ist, Zeit und Geld in den Werterhalt zu investieren. Eigentlich zu schade für Vielfahrer - meine ist mein Drittmopped geworden! Dagegen wäre so eine ´10er 990ADV-R einfach Deine KTM für unbeschwerte Touren in den nächsten Jahren, mit den üblichen (nicht ganz billigen) Inspektionen, objektiv gesehen die deklarierte Preisklasse eher wert.
Soweit was ich dazu sagen kann. Teils natürlich sehr subjektiv, aber vielleicht gibt es Dir einige Anhaltspunkte. Jedenfalls, eins ist sicher: beide Maschinen bringen ungeheuren Fahrspaß! Smile
Hakim
PS: Übrigens hat auch die angepeilte 990ADV-R kein ABS. Wink


TOP Beitrag, herzlichen Dank!

Auch allen anderen

Da jetzt keiner so richtig aus technischer Sicht eines der beiden Modelle zerlegt, wird es wohl eher eine Entscheidung aus wirtschaftlicher und emotionaler Sicht.
Die 950S hat einen Liebhaberstatus der bezahlt werden will, die 990R ist eher die modernere Weiterentwicklung.
Das beide kein ABS haben ist mir bewußt und wird auch nicht als zwingend notwendig empfunden. Meine rein persönliche Meinung zum Thema ABS.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kampfschneckeOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.04.2003
Beiträge insgesamt: 1734
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
Husaberg FE 450, 2009

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Warum willst du bei deinem Fahrprofil eine S bzw. R?

Für den Straßenbetrieb sind die N Modelle eher besser geeignet,

_________________

Grüße von Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LCBalticOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge insgesamt: 1634
KTM LC8 Adv 990, 2012
 →  26.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Erfahrung zur 950 Adv und 9 Jahre später zur 990 Adv in kurz:
Die 950 hatte ich mit der Sommer Door ausgestattet, Vergasernadel eins hoch, damit fuhr sie untenrum super weich und trotzdem mit gutem Durchzug. Allerdings konnte ich in den Spätherbst hinein schon merken, daß der Vergaser wieder umsorgt werden wollte, da war es dann nicht mehr so perfekt. Wer daheim eine Werkstatt hat, macht das dann halt selbst, ich nicht.
Die 990 dann eigentlich wie die 950er, allerdings unten etwas ruckeliger und gefühlt etwas weniger Druck. Obenraus hat man aber die Mehrleistung deutlich gespürt, extrem drehfreudig. Die Motorabstimmung ist also anders, besser oder schlechter hängt vom Fahrer ab. Die Änderungen zwischen den Modellen aus 2005 und 2012 waren sonst marginal. Teilweise wurden die Zulieferer gewechselt ohne spürbare etwas zu ändern. Anbauteile wie Sitzbank etc sind eh von 2003 bis 2012 austauschbar, selbst die Funzel vorn wurde beibehalten. Das Rallygefühl war für mich gleich.
Für das neue Modell spricht für mich die unkomplizierte Einspritzung und die zu erwartend spätere Marterialermüdung einzelner Bauteile. Da kann man ein paar Jahre länger unbeschwert fahren.
Schnapp Dir eine und hab Spaß Very Happy

_________________
Viele Grüße aus dem Nordosten von D
Henning
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
to.weOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge insgesamt: 2029
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  61.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  17.000 km
KTM LC4 Adv 640, 2003
 →  27.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Rotax @ Fr, 11. Jan 2019, 12:02 hat folgendes geschrieben:

.....Die 950S hat einen Liebhaberstatus der bezahlt werden will....


100% Zustimmung zum Thema Liebhaberstatus für eine 950er -aber-6.000€ für eine 03er mit 50 Tkm sind m.E. mindestens 1.000€ zuviel.

Soll heissen schon 5.000€ wären für mich ein für zwei Seiten fairer Preis mit Liebhaberanteil, real und ohne das Liebhaberthema sehe ich da eine VB von 4.500€ +/- je nach Zustandsdetails.

_________________
Gruß
to.we
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
WolferlOffline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge insgesamt: 436
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
KTM LC8 SE 950, 2006
KTM 690 R Enduro 2016
KTM 350 Exc 2018

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

..auf Mobile gibt es ein 2005 S mit weniger km günstiger! 2005 er sind top!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
FlameDanceOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.10.2006
Beiträge insgesamt: 5400
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  27.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Kriterien:
- offroad: ja, dann R oder S, nein, dann die niedrigere Variante
- ABS: Ja, dann 990, nein, dann 950
- Ansprechverhalten: besser Vergaser
- Laufruhe: Jeweils die letzte Jahrgänge sind besser.
- Felgen: Nicht 2003, die originalen sind recht weich.

Bei nur genau den beiden von Dir genannten, obwohl sie eigentlich beide nicht optimal zu den Kriterien passen: Eher die 990, weil jünger. Im Zweifel beide probefahren und dann entscheiden.

_________________
Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

Right of way is a trainable skill. (Do not apply in Europe.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
schlusiOffline
Asphaltcowboy
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge insgesamt: 80
KTM LC8 SM 950, 2006
 →  52.000 km
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  65.000 km
Maico 500, EXC 200

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

FlameDance @ Fr, 11. Jan 2019, 17:03 hat folgendes geschrieben:

- Felgen: Nicht 2003, die originalen sind recht weich.
...


Was heisst das im schlimmsten Falle?
Neuer Felgenring (aus Nachfolgebaujahr)?
Weiter oben schrub Hakim, es gibt keine mehr?
Oder bezog sich das auf das komplette Rad?

_________________
____
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kampfschneckeOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.04.2003
Beiträge insgesamt: 1734
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
Husaberg FE 450, 2009

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wer sanftes Offroad fährt (bißchen Schotter und Waldwege im moderaten Tempo) der wird mit der Originalfelge leben können (wir reden von der Vorderen, die Hinterräder sind unproblematisch).

Wer richtig Offroad fahren will, rüstet eh auf einen anderen Radsatz um mit schmaleren Felgen und anderer Qualität (Excel, DID etc.)

Die Originalfelge ist so weich, daß man sie mit Hausmitteln richten kann (fragt Hakim und Scott-y)

bei den Vergasermodellen sind die 2005er die besten.

_________________

Grüße von Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
bammelOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.11.2012
Beiträge insgesamt: 509
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  46.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jan 2019, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

kampfschnecke @ Fr, 11. Jan 2019, 12:42 hat folgendes geschrieben:
Warum willst du bei deinem Fahrprofil eine S bzw. R?

Für den Straßenbetrieb sind die N Modelle eher besser geeignet,


Was noch nicht ist, kann ja noch werden Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
The KidOffline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge insgesamt: 888
KTM 690 R Baja Replica (2009)
 →  3.000 km
und natürlich BMW 1200 Adv. LC
 →  5.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 12. Jan 2019, 0:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich auf die Gebrauchtpreise der 990er schaue bin ich nicht weit von einer 1090R entfernt.
Was in der Summe der genannten Motorräder die beste Wahl wäre... Mr. Green

_________________
www.orange-point.info
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Sahararider
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1154
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
KTM 1290 SuperADV, 2016
KTM 690 RallyRaid, 2014

BeitragVerfasst am : Sa, 12. Jan 2019, 7:28    Titel: Antworten mit Zitat

schlusi @ Fr, 11. Jan 2019, 18:23 hat folgendes geschrieben:
...Neuer Felgenring (aus Nachfolgebaujahr)?
Weiter oben schrub Hakim, es gibt keine mehr?
Oder bezog sich das auf das komplette Rad?

Hallo,
den ursprünglichen Produzenten der LC8ADV-Felgen (BEHR) gibt es nicht mehr. Als ich vor etwa zwei Jahren eine neue Vorderradfelge einspeichen wollte, stand meine Bestellung fast ein Jahr lang bei KTM offen. Ich habe dann meine leicht lädierte Felge wieder gerichtet und die Sache nicht weiterverfolgt. Nach aktueller Recherche wird derzeit von KTM eine Ersatzfelge 2,15x21 black angeboten mit der Nr. 6000917010030. Von welchem Hersteller die kommt und was die taugt weiß ich nicht. Zum Glück brauchte man die auch für die 990ADV. Denn ich denke mal, nur für die paar 950er hätte KTM da nichts mehr nachfertigen lassen. Drum habe ich die 950ADV als "fast Youngtimer" bezeichnet - es wird neue, spezifische 950er Teile wohl nur noch ab Restlagerbestand geben.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kampfschneckeOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.04.2003
Beiträge insgesamt: 1734
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
Husaberg FE 450, 2009

BeitragVerfasst am : Sa, 12. Jan 2019, 9:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Anregeung aber

Im VW Bus T4 Forum gibt es eine Liste entfallender Teile: Jedes Mal, wenn jemand eine Bestellung bei KTM aufgibt und "nicht mehr lieferbar" aufleuchtet, wird das Teil mit Nummer gelistet.

und zur Felge: Ich habe mir in meinen Straßenradsatz eine Excel Felge in 2,15x21 einspeichen lassen und werde dieses Jahr zur Eintragung fahren.
Wenn HE Motorradtechnik sie einspeicht, gibts auch eine Einzelabnahme.

_________________

Grüße von Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
RotaxOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 10.01.2019
Beiträge insgesamt: 7

BeitragVerfasst am : Sa, 12. Jan 2019, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

The Kid @ Fr, 11. Jan 2019, 23:07 hat folgendes geschrieben:
Wenn ich auf die Gebrauchtpreise der 990er schaue bin ich nicht weit von einer 1090R entfernt.
Was in der Summe der genannten Motorräder die beste Wahl wäre... Mr. Green

Das habe ich mir gestern vorm Einschlafen auch gedacht wacko
Für unter 11500.- bekommt man eine nagelneue 1090R.
Liegt zwar deutlich über dem Preis meiner bisherigen Favoriten, aber der direkte Vergleich hinkt natürlich gewaltig.

Ich werde sie mir zumindest nächste Woche einmal in Ruhe anschauen, draufsetzen und ...........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1629s ][ Queries: 34 (0.0676s) ]