forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

einmal komplett einkleiden ;D

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Bekleidung Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DenkoOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 09.12.2016
Beiträge insgesamt: 22
KTM LC8 SM 950, 2006
KTM LC8 Adv 990, 2010

BeitragVerfasst am : Di, 24. Jan 2017, 19:55    Titel: einmal komplett einkleiden ;D Antworten mit Zitat

Hey Forum

Lese schon fleissig mit und hab auch schon die ersten modifikationen an der Adv. Ende April gehts nach Rumänien und da ich bisher nur SM gefahren bin, hatte ich bisher ein Lederkombi von Revit.

Nun möchte ich bequeme Touringklamotten. Da ich mit Revit doch schon zu frieden bin (2 Jacken + Kombi) und die Grösse grad kenne, würd ich auch gleich wieder zu Revit tendieren. Was hält ihr von Revit Cayenne + Hose + Jacke? oder der Poseidon von Revit?

Könnt ihr vielleicht alternativen nennen, welche ihr selbst tragt und wie die so sind? Krass finde ich die Preisunterschiede.. teilweise Jacken für über 1000€ dabei und dann gibts welche die doch relativ gut wirken für unter 400€

Stiefel hab ich, Handschuhe auch aber Helm.. Endurohelm oder gar Crosser? Spricht was gegen normale Strassenhelme, wenn man bischen abseits der Strasse fährt?

Vielen dank und Gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LCBalticOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge insgesamt: 1629
KTM LC8 Adv 990, 2012
 →  26.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 24. Jan 2017, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Offroad-Kontor.de betreibt ein Forumianer, da bist du gut aufgehoben. Ich habe noch neue Stiefel Forma Adventure in 45 für 43-44er Füße zum Freundschaftspreis von 160 € liegen, hab sie mir noch in 44 gekauft.
Viel Spaß beim Stöbern Exclamation

_________________
Viele Grüße aus dem Nordosten von D
Henning
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
hakimOffline
Sahararider
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1039
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  87.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  20.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  12.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 25. Jan 2017, 6:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Denko,
in der aktuellen MO (2/2017) werden einige Textilanzüge vorgestellt. Würde ich mal lesen, um etwas mehr Orientierung zu finden, worauf es Dir ankommt. Zu Rev´it kann ich nichts sagen. Derzeit lautet meine Lieblingskombi für Touren und Reisen mit ein paar Pisteneinlagen:
Jacke: SCOTT DualRaid
Hose: KLIM Dakar 2016 In-the-boot
Helm: KTM/ARAI Tour X4
Stiefel: SIDI Adventure Goretex
Crosstiefel trage ich nur für "richtiges" Offroad. Die genannten SIDI sind noch relativ leicht, aber mit gutem Schutz und für mich wichtig: wasserdicht. Der ARAI-Helm hat Schirm und Visier, umbauen je nach Zweck mache ich nicht. Früher bin ich alles nur mit Crosshelm + Brille gefahren, mittlerweile ist mir das zu laut und ich nutze meine Crosshelme nur noch bei großer Hitze und natürlich für Offroad. Bei Hosen und Jacken setze ich auf Zwiebel-Look. Keine Sachen, die angeblich alles können. Mit der SCOTT DR bin ich sehr zufrieden, das einzippbare Membranfutter hilft bei kühlem Wetter gegen den Fahrtwind. Aber bei Regen kommt eine Regenjacke drüber, derzeit eine (teure) KLIM Stowaway Goretex-Regenhaut mit Helmkapuze (klasse Teil!!). Inliegende Membranen - also Z-Liner oder Zip-Futter mit Membran - machen für mich bei Regen kaum Sinn, die Außenjacke wird ja tropfnaß und Du kühlst aus. Bei Kälte kommt halt ein Fleece drunter. Sehr wichtig, wenn Du Pisten/Offroad fahren willst: achte darauf, daß in Jacke und Hose gute Protektoren drin sind und vor allem, daß diese gut sitzen! Mach´ mal aus einer mehrlagigen "Kann-alles"-Jacke im Sommer das Futter raus und schon können sich die Ärmel soweit verdrehen, daß der Protektor vom Ellbogen rutscht. Gleiches gilt für den Knieprotektor, hier im Zweifel bzw. für Offroad schauen, ob unter die Hose ein umschnallbarer Cross-Protektor paßt. Und vom Supermoto kommend dürfte Dir klar sein, daß ein guter Rückenprotektor mit ausreichender Länge und Steißbeinschutz ein Muß ist. Ich vertraue da auf ORTEMA. Es gäbe noch viel zu schreiben, vielleicht fragst Du nochmal, wenn Du Dich orientiert und Deine Auswahl eingegrenzt hast.
Schau´ Dich mal bei FC-Moto um, die haben ein sehr breites Angebot an Markenware, guten Service, kostenlose Rückgabe und oft rabattierte Preise - besonders für registrierte Kunden.
http://www.fc-moto.de/Motorrad
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LCBalticOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge insgesamt: 1629
KTM LC8 Adv 990, 2012
 →  26.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 25. Jan 2017, 7:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ergänzung zu den Protektoren:
Es gibt schöne leichte Protektorenjacken, die nicht mehr so doll auftragen, wie die früheren Ausstattungen. Direkt am Körper getragen kann man drüber zwiebelmäßig alles machen. Dasselbe gilt für den Schutz der Kniee und Unterschenkel.

_________________
Viele Grüße aus dem Nordosten von D
Henning
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
gravel-travelOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.01.2015
Beiträge insgesamt: 107
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  71.000 km
DRZ 400 E
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 25. Jan 2017, 7:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fahre seit rd. 40 tkm ganzjährig die Modeka Ventura-Kombi und bin mehr als zufrieden! Bei hohem Offroad-Anteil Protektoren raus und Protektoren-Weste drunterziehen.
Stiefel: Daytona Trans Open GTX - länger im Stehen fahren ist nicht so schön, zu weiche Sohle, dafür auch nach mehr als 8 Jahren noch wasserdicht
Helm: siehe Hakim

_________________
Gruß aus'm Pott,
Martin

The more I see, the less I believe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
DenkoOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 09.12.2016
Beiträge insgesamt: 22
KTM LC8 SM 950, 2006
KTM LC8 Adv 990, 2010

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Jan 2017, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Antworten. Geh diesen Sonntag an die Motorrad messe in Friedrichshafen. Mal schauen obs dort was gibt, dass man auch gleich anprobieren kann.

Mit Protektorenjacken, meint ihr die ausm MX bereich oder einfach eine Jacke mit Protektoren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LCBalticOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge insgesamt: 1629
KTM LC8 Adv 990, 2012
 →  26.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Jan 2017, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Die schicken Sachen aus der MX Fraktion....
_________________
Viele Grüße aus dem Nordosten von D
Henning
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
DenkoOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 09.12.2016
Beiträge insgesamt: 22
KTM LC8 SM 950, 2006
KTM LC8 Adv 990, 2010

BeitragVerfasst am : Fr, 10. März 2017, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Kurzer Nachtrag. War leider nicht an der Messe. Hab aber nach langem gesuche doch die empfohlene Scott Dualraid gekauft. Die ältere TP Version. Hose und Jacke für umgerechnet Fr. 550.-. Top Preis und passt auch alles. Die Hose passt in die Alpinestars Tech XX Stiefel und drüber geht auch. Hab mir noch AS sx1 Knieschoner gekauft. Protektorenjacke hab ich keine gescheite gefunden. Louis hatte nur so lvl1 pseudo Zeug. Danke für die Ratschläge!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Holger F.Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge insgesamt: 162
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  39.000 km
Simson Sport, Bj. 61
Yamaha SR500, Bj.87

BeitragVerfasst am : Mo, 12. März 2018, 21:05    Titel: Wetterfeste Hose? Antworten mit Zitat

Hallo
Hat hier jemand Erfahrungen mit der Scott Priority GT Hose?
Was ist denn unter der Beschreibung "... basiert auf einer wasser- und winddichten 3-lagigen GORE-TEX® Konstruktion" zu verstehen - eine Umschreibung für eine Z-Liner Bauform?
Ich will eigentlich keine separate Membran mehr für die Hosen (innen / außen).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Sahararider
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1039
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  87.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  20.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  12.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 13. März 2018, 6:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
in der originalen SCOTT-Beschreibung ist das ein 3-layer-Goretex. Das sind dann 3 fest aneinander laminierte Lagen: Außenstoff, klassische wasserdichte Gore-Membran, Innenstoff. Also kein Z-Liner mit lose eingehängter Membran zwischen Stoff und Futter. Lediglich das Thermofutter wird zusätzlich eingezippt. Ich hatte mal eine andere SCOTT-Hose - die weiter oben im Thread beschriebene DualRaid - die fiel für mich recht kurz aus. Kann aber hier anders sein, da es ja spezielle Kurzgrößen im Angebot gibt.
Quelle: https://www.scott-sports.com/de/de/product/scott-p ....... rticle=2406130001008
Kauftipp: https://www.fc-moto.de/Scott-Priority-GT-Hose
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Holger F.Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge insgesamt: 162
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  39.000 km
Simson Sport, Bj. 61
Yamaha SR500, Bj.87

BeitragVerfasst am : Di, 13. März 2018, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hakim
Danke für die Bestätigung meiner Vermutung.
Da gefühlt jeder Hersteller seine eigenen blumigen Metaphern für die Beschreibung seiner Produkte nutzt, ist es irgendwie ganz schön anstrengend das Richtige zu finden.
Die Priority GT ist derzeit mein Favorit bei der Suche nach einer vernünftigen Hose. Ich möchte keine einzubauende Membran mehr, jedoch ebenso wenig den Regentanz beim Anziehen einer Überziehhose aufführen.
Bei der Jacke ist das schon etwas anderes. Da ist gute Belüftung wichtig und eine Regenjacke schnell übergezogen.
Wie praktisch sind eigentlich die abnehmbaren Ärmel der Dual Raid -Gimmick oder Feature? Wie steht es mit der Passform der Scott Jacken?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Sahararider
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1039
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  87.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  20.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  12.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 14. März 2018, 6:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
mit den Membranen ist es im Grunde für mich aus Erfahrung einfach geworden. Wenn es auf absolut zuverlässige und langjährige Dichtheit ankommt, dann setze ich nur noch GORETEX ein. Möglichst als 3- oder 2-Layer, also immer die Membran unter die Außenhaut laminiert. Sympatex ist irgendwie am Motorradklamotten-Markt nicht mehr verteten, hat aber ebenfalls einen guten Ruf. Alles andere sind eingehängte PU-Membranen oder PU-Beschichtungen mit allerlei blumigen Namen - wovon keine einzige an die Performance von GORETEX rankommt. Dazu öfter mal schon ab Werk undicht wegen schlechter Verarbeitung, die Dichttapes lösen sich von den Nähten, die Membran hält der mechanischen Belastung nicht stand oder löst sich regelrecht auf. Ich hab da schon zuviel Geld liegen lassen - auch wenn es hin und wieder positivere Ausnahmen geben mag.
Zur DualRaid-Jacke: mit dieser bin ich sehr zufrieden, obwohl sie im einzippbaren Futter eine PU-Membran hat. Aber ich käme auch nicht auf die Idee, diese als Regenschutz zu nutzen. Oder zieht man beim Wandern die Regenjacke unter den Pulli?? Also: die Jacke hat eine eher bequeme, langgeschnittene, klassische Enduro-Paßform, sehr gute Belüftungen und viele Taschen. Insbesondere mag ich die große Rückentasche, z.B. für Mütze, Handschuhe,... Ideal für meine Touren und Reisen im Sommer und - mit eingezippter Membran als Windschutz - in der Übergangszeit. Die Ärmel habe ich noch nie abgenommen, denn ohne Ellbogenschutz möchte ich nicht fahren. Das Orange an meiner grau-orangen Jacke verblaßt allmählich in der Sonne, das Blau der Jacke meiner Frau scheint da etwas weniger empfindlich zu sein. Sehr robuster Cordura-Stoff, sehr gut waschbar. Nicht getestet habe ich die lange Innentasche am Rücken - weder für eine Wasserblase noch für einen Protektor. Fahre lieber mit meinem umgeschnallten ORTEMA-Rückenprotektor. Vermisse allenfalls eine Weitenverstellung an den Ärmeln.
Zum Drüberziehen bei Regenwetter: ich habe mir nach Jahrzehnten mit PU-Regenkleidung diverser Marken nun endlich sowohl eine GORETEX-Motorradregenjacke (KLIM STOWAWAY mit Helmkapuze) als auch eine GORETEX-Regenhose (KLIM Forecast Überziehregenhose) geleistet. Sehr teuer. Sehr dicht. So zufrieden bin ich zuvor noch nie bei jedem Shietwetter gefahren. Zur Zeit laufen beide Artikel aus, aber da kommt sicher was Neues in der Nachfolge.
https://www.offroad-kontor.de/hersteller/klim/
https://www.adventure-spec.com/default/catalogsearch/result/?cat=0&q=klim
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Holger F.Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge insgesamt: 162
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  39.000 km
Simson Sport, Bj. 61
Yamaha SR500, Bj.87

BeitragVerfasst am : Mi, 14. März 2018, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hakim
Danke für die ausführlichen Tipps zur Ausrüstung, wie immer sehr fundiert.
Ich habe jetzt unterschiedliche Größen von Jacke und Hose bestellt. Schaun´mer mal was draus wird. Hoffentlich passt etwas davon, damit die Sucherei ein Ende hat. Ich bin echt gespannt wie die Teile in Natura aussehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Bekleidung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1056s ][ Queries: 27 (0.0168s) ]