forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Seegerring WaPu-Welle
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 950er (Motor!) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3042
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  150.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 16. Feb 2018, 21:46    Titel: Seegerring WaPu-Welle Antworten mit Zitat

Ist auf dem pic nicht so gut zu sehen. Aber mir ist jetzt schon zum 2. Mal der Seegerring der WaPuWelle abgeflogen. Montagefehler ausgeschlossen, da to.we am werken war Wink Jemand ne Idee?


FullSizeRender.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  235.96 KB
 Angeschaut:  21 mal

FullSizeRender.jpg



_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
The KidOffline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge insgesamt: 857
KTM Freeride (2015er), KTM 690 R (2009)
 →  3.000 km
und natürlich BMW 1200 Adv. LC
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 16. Feb 2018, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

- neuen Seegerring verwenden
- scharfkantige Seite nach außen

_________________
www.orange-point.info
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3042
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  150.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 17. Feb 2018, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

The Kid @ Fr, 16. Feb 2018, 22:34 hat folgendes geschrieben:
- neuen Seegerring verwenden
- scharfkantige Seite nach außen


scharfkantige Seite? Mann lernt ja nie aus Smile Danke!

_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 963
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 17. Feb 2018, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
nur zur Bestätigung. Wie immer bei der Montage von Seegeringen: scharfkantige Seite des Rings da hinzeigend, wohin er abgestreift werden könnte. Gilt auch z.B. beim Sichern von Zahnrädern auf Wellen oder etwa der Montage des Öldruckregelventils ins Motorgehäuse der LC8. Hier war der Seegering bei meiner 950S ab Werk falsch montiert, Öldruckkontrolle leuchtete auf und der Ring lag unten im Motor auf dem Ölsieb. Setz´ den mal wieder von unten her ein! Rolling Eyes
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3042
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  150.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 17. Feb 2018, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

hakim @ Sa, 17. Feb 2018, 10:03 hat folgendes geschrieben:
Setz´ den mal wieder von unten her ein! Rolling Eyes
Hakim


mission impossible Wink

_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3042
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  150.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 17. Feb 2018, 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

nachdem mir nen Freund (Stealth) gesagt hat, dass das mit scharfkantig und so nicht stimme, bin ich mal auf die Seite von Herrn Seeger gegangen. Da wird tatsaechlich keine scharfkantige Seite oder so erwaehnt. Man muss halt nur sehr vorsichtig sein, den Ring nicht zu weit aufzumachen. Sehr unelastisches Material.
_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
The KidOffline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge insgesamt: 857
KTM Freeride (2015er), KTM 690 R (2009)
 →  3.000 km
und natürlich BMW 1200 Adv. LC
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 17. Feb 2018, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

OstMarkus @ Sa, 17. Feb 2018, 21:09 hat folgendes geschrieben:
nachdem mir nen Freund (Stealth) gesagt hat, dass das mit scharfkantig und so nicht stimme, bin ich mal auf die Seite von Herrn Seeger gegangen. Da wird tatsaechlich keine scharfkantige Seite oder so erwaehnt. Man muss halt nur sehr vorsichtig sein, den Ring nicht zu weit aufzumachen. Sehr unelastisches Material.

Puh, macht einen sprachlos solche Aussagen.
Gab immer schon einen Unterschied zwischen Hobby- und Garagenschraubern und eben Profis...

_________________
www.orange-point.info
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3042
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  150.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 17. Feb 2018, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

warst du mal hier?

http://www.seeger-orbis.de/technologie/montage-von ....... en-und-sprengringen/

Mal abgesehen davon, dass sie nix sagen ueber scharfkantig, Einbaurichtung oder so, ist bei den Konstruktionszeichnungen auch kein Unterschied zu sehen.

_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
The KidOffline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge insgesamt: 857
KTM Freeride (2015er), KTM 690 R (2009)
 →  3.000 km
und natürlich BMW 1200 Adv. LC
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 17. Feb 2018, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Markus ich will Dich von nichts überzeugen was Du nicht wissen willst.
Es gibt eben eine ˋgute fachliche Praxis´, die findet man u.U. nicht im Internet, in Foren, bei guten Freunden...
Betr. Montagefehler ausgeschlossen da von to.we montiert !?

Vielleicht hilft auch einfach nachdenken.
Seegerringe werden gestanzt.
Ergo hat jeder Ring eine leicht abgerundete Seite und eine scharfkantige Seite.
Der Logik folgend setzte scharfkantige Seite einem etwaigen herausrutschen mehr Widerstand entgegen als eine abgerundete.

Ich weis auch nicht warum ich so viel schreiben muß, eigentlich hätte der Thread oben von hakim bereits genügt.
Da dieser erwiesenermaßen sehr guter Kenner und Berater bei technischen Fragen ist.

_________________
www.orange-point.info
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 963
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : So, 18. Feb 2018, 8:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,
in offiziellen Montageanleitungen zu Seegerringen wird sich keine Aussage zur Montagerichtung finden. Wie bereits durch The Kid erwähnt, ist nach dem Stanzen der Ring an seiner Oberfläche gewölbt, mit einem Grat entlang der Unterseite. Hochwertige Seegerringe werden deshalb beidseitig plan geschliffen. Dann ist es auch egal, wie herum man diese einsetzt! Aber es gibt leider auch oft weniger gute Seegerringe ohne oder mit unvollständiger Nachbearbeitung. Deshalb sollte man sich den Ring genauer anschauen und ggfls. so herum montieren, daß nicht ausgerechnet die Seite mit der gebogenen Oberfläche "nach außen" zeigt. Und natürlich insbesondere sog. Außen-Seegerringe (...für Wellen) bei der Montage mit der Zange nicht überdehnen, wie Markus bereits schrieb. Es sind genügend Fälle bei der LC8 dokumentiert, wo einer der Seegerringe an der WaPu-Welle herausgerutscht ist.
Es kann doch nicht schaden, auf die hier gegebenen Hinweise zu achten, oder?
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
boguOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.09.2011
Beiträge insgesamt: 385
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  37.000 km
KTM 1190 Adv R
 →  24.000 km
Sherco 3.0i
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : So, 18. Feb 2018, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Obwohl schon alles geschrieben wurde:
- lege den alten Seegerring über den neuen und mit größter Wahrscheinlichkeit wirst Du feststellen das dieser aufgeweitet ist, ist mir selber bei der 950er beim Tausch der Wapu passiert obwohl ich gutes Werkzeug habe und vom Fach bin Sad, bei den kleinen Dimensionen passiert das recht schnell
- das mit den "billigen" Ringen und runden Kanten kann mich nur bestätigen, da ist die Einbaurichtung wichtig
- wenn die Nut in der Welle mitgenommen ist hast Du u.U. die gleichen Probleme. Ich hatte da mal vor Jahren massive Probleme bei einem 30kW Hydraulikaggregat, erst nach Tausch der Welle hat der Seegerring wieder gehalten, optisch hat man fast nichts an der Welle gesehen.

Was mich ein wenig wurmt: Bei der Wapu hat es praktisch keine Kräfte in axialer Richtung
Kontrollier mal ob:
- die Wapulager richtig montiert wurden (Lager muss am Bund anliegen)
- hat die Multifunktionswelle axial Spiel und/oder drückt auf die Wapuwelle ?
- hat der Gehäusedeckel mal einen Schlag abbekommen und ist nach innen verbogen (was aber sehr unwahrscheinlich ist)

Gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
v2loverOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge insgesamt: 1474

BeitragVerfasst am : So, 18. Feb 2018, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

bogu @ So, 18. Feb 2018, 9:45 hat folgendes geschrieben:
Obwohl schon alles geschrieben wurde:.............
Was mich ein wenig wurmt: Bei der Wapu hat es praktisch keine Kräfte in axialer Richtung
Kontrollier mal ob:
- die Wapulager richtig montiert wurden (Lager muss am Bund anliegen)
- hat die Multifunktionswelle axial Spiel und/oder drückt auf die Wapuwelle ?
- hat der Gehäusedeckel mal einen Schlag abbekommen und ist nach innen verbogen (was aber sehr unwahrscheinlich ist)

Gruss


...es könnte eventuell auch daran liegen, dass eine neue welle und ein neues rs-rad eingebaut wurde aber der alte deckel weiterverwendet wird/wurde!!!!

_________________
the older I get; the better I was
frauen sind die einzige beute die ihrem jäger auflauern
.....und immer sind die anderen die idioten, aber bedenke, selbst ist man auch für jeden der andere !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
to.weOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge insgesamt: 1964
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  58.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  17.000 km
KTM LC4 Adv 640, 2003
 →  25.000 km

BeitragVerfasst am : So, 18. Feb 2018, 15:34    Titel: Re: Seegerring WaPu-Welle Antworten mit Zitat

OstMarkus @ Fr, 16. Feb 2018, 20:46 hat folgendes geschrieben:
Ist auf dem pic nicht so gut zu sehen. Aber mir ist jetzt schon zum 2. Mal der Seegerring der WaPuWelle abgeflogen. Montagefehler ausgeschlossen, da to.we am werken war Wink Jemand ne Idee?


Das stimmt soweit alles - Fehler können aber jedem und immer passieren.

Nur hier ist/war es sehr unwahrscheinlich. Die WaPuwelle haben wir erneuert und die Montagerichtung des Sicherungsrings beachtet. Eben weil das Problem (u.a.) ja beim zerlegen offenkundig wurde.
"Überdehnen" des neuen Rings kann ich natürlich nicht total ausschliesen, da aber in Ruhe und mit heimatlichen Werkzeug gearbeitet und auch diese Fehlerquelle an sich bekannt war, ist die Wahrscheinlichkeit für mich jetzt nicht so groß Wink

_________________
Gruß
to.we
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
to.weOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge insgesamt: 1964
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  58.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  17.000 km
KTM LC4 Adv 640, 2003
 →  25.000 km

BeitragVerfasst am : So, 18. Feb 2018, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

bogu @ So, 18. Feb 2018, 9:45 hat folgendes geschrieben:

Was mich ein wenig wurmt: Bei der Wapu hat es praktisch keine Kräfte in axialer Richtung
Kontrollier mal ob:
- die Wapulager richtig montiert wurden (Lager muss am Bund anliegen)
- hat die Multifunktionswelle axial Spiel und/oder drückt auf die Wapuwelle ?
- hat der Gehäusedeckel mal einen Schlag abbekommen und ist nach innen verbogen (was aber sehr unwahrscheinlich ist)


Genau darüber denke ich seit der Info von Markus nach:
Punkt 1 wurde beachtet, Punkt 2 wäre zu prüfen (haben wir damals im August 16 nicht sooo explzit gemacht), Punkt 3 ist mir auch schon eingefallen - habe ich aber im Kopf wieder verworfen.

_________________
Gruß
to.we
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3042
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  150.000 km

BeitragVerfasst am : So, 18. Feb 2018, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Allen erstmal vielen Dank fuer die konstruktiven Beitraege!
Ich weiss jetzt gar nicht, wie ich es sagen soll. Also... ich meine... also der lose Ring... naja, das ist der von 2016! Haben wir drin gelassen unsure

Gelernt habe ich auf jeden Fall, dass nen Seegerring unterschiedliche Seiten haben kann, aber nicht haben muss. Egal, werde jetzt immer erstmal schaun, obs da Unterschiede gibt. Bin ich zwar immer nocht nicht von ueberzeugt, aber tut ja auch nicht weh, das mal kurz zu checken.

Und zu den ganzen anderen Moeglichkeiten, warum son Ring abspringen kann, will ich noch einen hinzufuegen: Wenn der Kupplungsdeckel ohne Dichtung montiert wird, kann schon Druck auf die WaPu ausgeuebt werden.

Also, sorry fuer die Aufrgegung Cool
Gruss, Markus

_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 950er (Motor!) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1617s ][ Queries: 38 (0.0739s) ]