forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Steuerketten: Laufleistung und Tips zum Tausch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 990 EFI (Motor!) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 354
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  134.000 km

BeitragVerfasst am : So, 11. Dez 2016, 22:28    Titel: Steuerketten: Laufleistung und Tips zum Tausch Antworten mit Zitat

Hallo allerseits!
Da meine Orangene mittlerweile über 120tsd. auf der Uhr hat, mache ich mir allmählich Sorgen um die Steuerketten.
Hat jemand Infos zu der "normalen" Laufleistung der Ketten? Gibt es Anhaltspunkte, oder muss man ausbauen und Toleranzen messen?

Sollte der Wechsel notwendig sein - wer hat das schon einmal gemacht und kann ein paar Tips geben, auf was man besonders (über das Werkstattbuch hinaus) achten sollte - oder was einem Arbeit ersparen könnte Cool
Vielen Dank schon mal!
punKTuM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 993
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 12. Dez 2016, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das einzige Verschleißmaß, was es zum gesamten Steuertrieb gibt, ist das Mindestmaß von 6mm verfügbarer Restausfahrlänge am Kettenspanner. Wie gemessen wird siehe Werkstattbuch. Vor Erreichen der 6mm-Grenze brauchst Du nichts zu machen. Dann allerdings würde ich persönlich sowohl beide Steuerketten als auch alle vier Führungsschienen erneuern. Einen gewissen Verschleiß gibt es zwangsläufig an all diesen Teilen - auch wenn man es kaum sieht - und mangels Referenzwerten kann man auch nichts ausmessen. Es macht für mich jedenfalls wenig Sinn, z.B. nur die gut zugänglichen, oberen Schienen zu tauschen und den Rest so zu lassen. Man gewinnt damit zwar wieder etwas Ausfahrlänge am Spanner, geht aber das Risiko ein, irgendwann unbemerkt mit zu sehr gelängten und damit reißgefährdeten Steuerketten zu fahren. Alleine aus der Laufleistung kannst Du jedenfalls nicht auf das Ausmaß an Verschleiß des Steuertriebs schließen. Das dürfte sehr davon abhängen, wie die Maschine bewegt wird (Warmfahren, Drehzahlniveau, usw.).
Wenn Du an den Spannern nachgemessen hast und Du noch im grünen Bereich bist, dann stelle mal beide Zylinder nacheinander auf OT mittels KW-Fixierschraube und schaue Dir an, wie gut die Markierungen auf den NW-Rädern noch mit der Oberkante der Zylinderköpfe fluchten. Voraussetzung ist, daß Du den Motor schön nach vorne gedreht hast vorm Fixieren, denn Rückdrehen des Motors verfälscht das Ergebnis. Je größer der Verschleiß am Steuerkettentrieb, desto höher steht die Markierung über der Zylinderkopfkante. Ein Maß dazu gibt es nicht, aber so hast Du bei jeder Ventilspielkontrolle auch den Verschleiß am Steuertrieb mit im Blick.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
StealthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge insgesamt: 1892
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  22.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 12. Dez 2016, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

120tsd mit dem 9xx Motor und einem Steuerkettensatz blink Hut ab
den würde ich ruhigen Gewissens nicht mal mehr starten.

_________________
Gruß Norman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 993
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 12. Dez 2016, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
meines Wissens ist der LC8-Motor konstruktiv auf 80tsd km ausgelegt. Meine 950S geht jetzt auf die 85tsd zu und hat noch gut 2,5mm bis zur Verschleißgrenze an den Steuerkettenspannern. Mal nur grob gerechnet erreiche ich damit locker ebenfalls die 120tsd wie der Threadstarter. Ich fahre den Motor immer schön warm (Öltemperatur!), mache Ölwechsel eher vor der Zeit und steh´ nicht auf längere Drehzahlorgien. Aus dem Sattel Blumen pflücken tu ich trotzdem nicht... Sicher ist die eine oder andere LC8 tatsächlich bei rund 80tsd revisionsbedürftig. Andere laufen 140tsd, bis man den Motor aufmachen muß. Es ist nicht viel anders wie bei der alten 640LC4 - konstruktiv ausgelegt auf 50tsd km. Der Eine hat sie allerspätestens bei 20tsd ruiniert, meine 640ADV dagegen hat gut über 70tsd gehalten bis einige Motorlager fällig wurden - und das obwohl sie zweimal jährlich Saharasand gesehen hat. Also: sofern es keine Auffälligkeiten am Ventiltrieb gibt - wie etwa ungewöhnliche Geräuschentwicklung - kann man sich auf das Verschleißmaß am Steuerkettenspanner verlassen und beruhigt fahren, meine ich.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
StealthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge insgesamt: 1892
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  22.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 12. Dez 2016, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte nun schon einige 950 und auch 990 bei mir welche mit >60tsd km
die Verschleissgrenze erreicht hatten und auch die welche geradeso noch gingen habe ich frisch gemacht , schon um den Besitzern wieder Sicherheit zu geben. Das Scheppern der Steuerketten ist für dieselben nicht gesund und gefällt keinem Fahrer. Verursacht werden die Geräusche durch verschlissene Steuerkettenspanner in Zusammenhang mit nicht mehr 100%igem Öldruck , wobei den Anfang fast immer der vordere Zylinder macht. Um gänzlich Ruhe zu schaffen rüste ich bei jenen die es wünschen um auf mechanische Steuerkettenspanner.
Auch eine bei unter 60tsd km gerissene Steuerkette war schon dabei Exclamation

_________________
Gruß Norman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
twinnerOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.04.2003
Beiträge insgesamt: 288
Wohnort: ERZ/Sachsen, D
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  138.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 12. Dez 2016, 22:46    Titel: Steuerketten nach ca 85 Tkm Antworten mit Zitat

nach ca. 85 Tkm Laufleistung:
Maß am Kettenspanner war nur noch ca. 4mm.
Steuerketten und Führungsschienen getauscht, danach wieder 9-10mm Maß am Kettenspanner...

Längung der Steuerketten siehe Foto... (rechts eine neue Kette)

Twinner.



DSC01243.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  240.94 KB
 Angeschaut:  135 mal

DSC01243.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 354
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  134.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 12. Dez 2016, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, wenn ich ehrlich bin, habe ich bislang nicht einmal die Kettenspanner demontiert und ausgemessen Wink . Aber das werde ich bei dem nächsten Service einmal machen.
Bislang macht sie keine ungewöhnlichen Geräusche; der Öldruck baut sich nach dem Start zügig auf und die "Klappergeräusche" verstummen umgehend. Der Motor läuft seidenweich, wie eh und je. Leider habe ich seit einiger Zeit Probleme mit dem Drosselklappenkörper - aber das ist ja ein anderes Kapitel wacko
Bis hierhin schon einmal vielen Dank für eure Antworten!
punKTuM

PS: Liebevoll warmgefahren habe ich sie auch stets. Ölwechsel allerdings nur alle 15.000 und Ventile alle 30.000 km. Immer noch erste Wasserpumpenwelle. Außer der Reihe gab es eine neue Benzinpumpe. Ansonsten ein paar kaum erwähnenswerte Kleinteile wie KNZ und KGZ... das war's.
Von den 120tsd. sind bestimmt 90tsd. im Zweipersonenbetrieb erfolgt. Ca. 40tsd. Autobahnkilometer - sehr zügig, also auch zu zweit meist zwischen 160-190km/h wo möglich. Landstraße nicht schneller als +20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 354
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  134.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 12. Dez 2016, 23:02    Titel: Re: Steuerketten nach ca 85 Tkm Antworten mit Zitat

twinner @ Mo, 12. Dez 2016, 21:46 hat folgendes geschrieben:
nach ca. 85 Tkm Laufleistung:
Maß am Kettenspanner war nur noch ca. 4mm.
Steuerketten und Führungsschienen getauscht, danach wieder 9-10mm Maß am Kettenspanner [...]
Twinner.


Arbeitsaufwand in Stunden? Hast du alleine geschraubt? Hobby- oder Profischrauber?
Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
twinnerOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.04.2003
Beiträge insgesamt: 288
Wohnort: ERZ/Sachsen, D
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  138.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 12. Dez 2016, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbyschrauber mit einiger Erfahrung, habe mir schon ab und zu mal einen Ratschlag vom Profi geholt, bzw. auch dessen Hilfe z.B. bei einem überdrehten Gewinde in der Ventilbrücke...
Arbeitsaufwand - hm, schwierig einzuschätzen, bin oft ran- und wieder weggelaufen, Ventile einstellen ist ja auch nötig
Also so 10 Stunden hab ich sicher benötigt, man sollte ja auch seine Gedanken zusammennehmen, habe Vieles dann auch mehrmals kontrolliert und genau hingeschaut um sicherzugehen.

Twinner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 990 EFI (Motor!) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1376s ][ Queries: 30 (0.0564s) ]