forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Pendeln bei Autobahnfahrt ab 150 km/h
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> SD - Allgemeines Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phips
BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2005, 9:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, meine Superduke fängt ab Tempo 150 km/h auf der Autobahn stark an zu pendeln und schaukelt sich richtig auf je schneller man wird. Ist echt gefährlich und dürfte bei dem Fahrwerk auf keinen Fall vorkommen. Luftdruck stimmt, Fahrwerk ist richtig eingestellt. Wer kann mir sagen an was das noch liegen könnte ?! Danke
Nach oben
adviOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.04.2003
Beiträge insgesamt: 5328
KTM LC8 Adv 950, 2003
BMW HP2

BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2005, 9:36    Titel: Antworten mit Zitat

Phips hat folgendes geschrieben:
Hallo, meine Superduke fängt ab Tempo 150 km/h auf der Autobahn stark an zu pendeln und schaukelt sich richtig auf je schneller man wird. Ist echt gefährlich und dürfte bei dem Fahrwerk auf keinen Fall vorkommen. Luftdruck stimmt, Fahrwerk ist richtig eingestellt. Wer kann mir sagen an was das noch liegen könnte ?! Danke



Superduke kenn ich nicht, bei der Adventure kommt es zum Pendeln, wenn zu sperrige Dinge auf dem Gepäckträger liegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
saerdnaOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.03.2004
Beiträge insgesamt: 120

BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2005, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Phips hat folgendes geschrieben:
Hallo, meine Superduke fängt ab Tempo 150 km/h auf der Autobahn stark an zu pendeln und schaukelt sich richtig auf je schneller man wird. Ist echt gefährlich und dürfte bei dem Fahrwerk auf keinen Fall vorkommen. Luftdruck stimmt, Fahrwerk ist richtig eingestellt. Wer kann mir sagen an was das noch liegen könnte ?! Danke



Lass mal die Räder auswuchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
gschimmyOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.05.2003
Beiträge insgesamt: 3607
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  80.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2005, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Moin!

Was trägst Du denn für Klamotten ?

Auch eine "flatternde" Jacke soll schon zu solchen Phänomenen geführt haben.....

VG Schimmi

_________________
endlich wieder ne 950ziger im Stall
remember...G-Force is always with us
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
SchradtOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.09.2003
Beiträge insgesamt: 6981
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  156.000 km
KTM LC4 620 SC, 2001
 →  6.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2005, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Phips hat folgendes geschrieben:
Hallo, meine Superduke fängt ab Tempo 150 km/h auf der Autobahn stark an zu pendeln und schaukelt sich richtig auf je schneller man wird.

...

Fahrwerk ist richtig eingestellt.

Das wage ich mal stark zu bezweifeln, ansonsten tausch das Ding gegen ne Adventure, die pendelt erst bei 190km/h mit voll beladenen Seitenkoffern, Topcase, leerem Tank und nicht vorgespanntem Federbein (also Fahrwerk nicht korrekt eingestellt) Razz

_________________
Grüße vom
Schradt

Meine Webseiten zur LC8:
http://schradt.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
aussenstuermerOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge insgesamt: 21

BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2005, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Das Pendeln hat ich auch, allerdings erst ab 170km/h. Müßte an der Fahrwerkseinstellung liegen. Habs jetzt was weicher einstellen lassen, der Händler kannte das Problem, hatte aber noch keine Zeit zu testen. Schau mal ins Duke Forum, da war das Pendeln auch mal ein Thema.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
dxpaulOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge insgesamt: 2

BeitragVerfasst am : Fr, 17. Jun 2005, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

aussenstuermer hat folgendes geschrieben:
Das Pendeln hat ich auch, allerdings erst ab 170km/h. Müßte an der Fahrwerkseinstellung liegen. Habs jetzt was weicher einstellen lassen, der Händler kannte das Problem, hatte aber noch keine Zeit zu testen. Schau mal ins Duke Forum, da war das Pendeln auch mal ein Thema.



hi
also ich hab das auch geht so ab 170 los aber net immer
hab das fahrwerk noch original werd auch nix machen bevor ich net mal genaue daten hab welche einstellung so zu bevorzugen ist
war auch schon mal 210 gefahren und da war nix kommt halt auch auf den wind an der da gerade herscht
es hat auch nix gebracht tiefer drauf zu legen im gegenteil also wenn die schwimmerei angefangen hat wurde es sogar noch schlimmer
leider ist das wackeln echt kriminell vorallem hab ich net damit gerechnet da es so was bei meinem letzten mopped net gab (t595)
es könnte auch gut sein das der reifen vorne nix is nur wie kann es sein das es leute gibt die keinerlei probs haben bis vmax?
meine klamotten sind ne lederjacke (held) und ne goretex hose (rukka) und damit gings die letzten jahre immer super wenn gleich der vergleich net so gut is da ich vorher ja ne verkleidung am mopped hatte aber aurechte sitzposition (superbike umbau)
vielleicht leigt es ja an an meinen ausmassen Smile
weil der dünnste bin ich net Smile)


mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ParaenduristOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 24.02.2004
Beiträge insgesamt: 33

BeitragVerfasst am : Fr, 17. Jun 2005, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

gschimmy hat folgendes geschrieben:
Moin!

Was trägst Du denn für Klamotten ?

Auch eine "flatternde" Jacke soll schon zu solchen Phänomenen geführt haben.....

VG Schimmi


Also mit Gepäck kenne ich das auch. Ab 170 kriminell mit Alukoffern und Ortlieb Sack. Ich bin fast abgestiegen und brauchte ca 500 m um die Sache wiueder zu beruhigen. Der Autofahrer der das von hinten gesdehen hat sagte er sah mich fast querstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
SchradtOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.09.2003
Beiträge insgesamt: 6981
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  156.000 km
KTM LC4 620 SC, 2001
 →  6.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 17. Jun 2005, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Paraendurist hat folgendes geschrieben:
Also mit Gepäck kenne ich das auch. Ab 170 kriminell mit Alukoffern und Ortlieb Sack. Ich bin fast abgestiegen und brauchte ca 500 m um die Sache wiueder zu beruhigen.

Sowas ist mir noch nie passiert. Im Gegenteil. Federvorspannung hinten ganz reingedreht, zwei Alukoffer, Dauertempo 210, kein Problem.
Zwei Alukoffer und Topcase, Dauertempo 200-205, kein Problem
Topcase alleine: Nicht wirklich lange gefahren, aber läuft problemlos 220km/h ohne zu pendeln.

PS: Ich geh mal einfach davon aus, dass du die Alukoffer nicht an einer Superduke montiert hattest Laughing

PPS: Das Forum hier trägt den Namen "990 SuperDuke"

_________________
Grüße vom
Schradt

Meine Webseiten zur LC8:
http://schradt.net


Zuletzt bearbeitet von Schradt am Fr, 17. Jun 2005, 18:32, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
SOMMER KTMOffline
Angstnippelbeschneider
Anmeldungsdatum: 28.05.2003
Beiträge insgesamt: 702

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Jul 2005, 8:02    Titel: Antworten mit Zitat

Phips hat folgendes geschrieben:
Hallo, meine Superduke fängt ab Tempo 150 km/h auf der Autobahn stark an zu pendeln und schaukelt sich richtig auf je schneller man wird. Ist echt gefährlich und dürfte bei dem Fahrwerk auf keinen Fall vorkommen. Luftdruck stimmt, Fahrwerk ist richtig eingestellt. Wer kann mir sagen an was das noch liegen könnte ?! Danke



Guten Morgen,
wenn sichergestellt ist, dass der Luftdruck und die Standardeinstellung des Fahrwerkes regelkonform ist, würde man bei der 990 SD an der Lenkerklemmung (einer der beiden Blöcke) an der Lenkerstellung 3 eine kleine Filzstiftmarkierung (als späteren Bezugspunkt) anbringen.

Dann wird der Lenker stufenweise in 1,5mm Schritten (immer auf die Position 3 bezogen) nach vorne (also NICHT zum Fahrer) platziert.

Man sollte die Stufen 1,5, 3 und 4,5mm individuell ausprobieren.

Die Lenkerklemmung ist nach jeder Lenkerpositionsänderung wieder regelkonform anzuziehen.

Wir können in der Praxis feststellen, dass Gewichts/Jacken und Grössenspezifisch hiermit ein ruhigeres Fahrwerk im höheren Geschwindiskeitsbereich zu erreichen ist.

Da der Aufwand gering ist, sollte man diese Individualisierung unbedingt mal ausprobieren.

mit sportlichen Grüßen SOMMER KTM Rainer Kroll
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
michiOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 06.07.2005
Beiträge insgesamt: 3

BeitragVerfasst am : Di, 12. Jul 2005, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte mit meiner neu gebrauchten (1500 Km) alten SD auch dieses Problem mit dem Pendeln.
Ich habe die Federvorspannung an der Gabel 2 Umdrehungen zurückgenommen und den Lenken c.a. 5 mm nach vorne verschoben.
Sie läuft jetzt deutlich besser geradeaus.

Gruß Michi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Mad MaxOffline
Tremalzobezwinger
Anmeldungsdatum: 12.07.2005
Beiträge insgesamt: 210

BeitragVerfasst am : Di, 26. Jul 2005, 9:25    Titel: Antworten mit Zitat

Also das Problem mit dem Pendeln kenn ich auch.......... Wink


Pendeln.gif
 Beschreibung:
 Dateigröße:  74.68 KB
 Angeschaut:  10132 mal

Pendeln.gif



_________________
Der Klügere gibt nach, aber nicht auf.............
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
SirkmanOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 08.03.2003
Beiträge insgesamt: 318
KTM LC8 SM 950, 2005
 →  53.000 km
 →  15.000 km
 →  25.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 3. Aug 2005, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

also ich fahre eine SM. Die hat ja noch weniger Windschutz ...

Also ich weiß ja nicht was Ihr als Pendeln definiert, aber meine 950er SM liegt auch mit weiter Enduro-Jacke auf bescheidner Autobahndecke selbst bei 218 km/h noch recht stabil.
Ist alles realtiv, klar ist man da kurz vor dem Abfliegen und die Maschine Pendelt etwas, aber für eine offene Maschine doch OK! Very Happy

Problem sehe ich nur im recht leicht werdenenden Vorderrad bei 150 km/h. OK, ich könnte ja vom Vollgass gehen, muß dann aber mit einem schwebenden Lenkstange leben ph34r

Gruß
Sirkman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Guest_Limee_*
BeitragVerfasst am : Di, 9. Aug 2005, 9:11    Titel: Antworten mit Zitat

Servus an alle

ich fahre auch eine Superduke, hab jetzt 2300Km gefahren das Pendel ist bekannt musste deine Fahrwerkseinstellung von Normal zwei Klicks richtung Sport und das Problem hatte sich erledigt, ich fahre sogar ohne die Lenkergewichte.


Gruß Limee
Nach oben
xsitOffline
Asphaltcowboy
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge insgesamt: 81
KTM LC8 Adv 990, 2010

BeitragVerfasst am : Di, 9. Aug 2005, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Meine 950SuMo hat bei ca. 170 das Pendeln angefangen. Bin aber auch etwas schwerer als andere. Bin mal in Richtung Sporteinstellung ode rmit anderen Worten an die Einstellung fuer Leuts ueber 90kg gegangen. Schlagartig weg. Liegt wie ein Brett. Schluckt trptzdem erstaunlich gut Kaputte Strassenbelaege.
_________________
Hier könnte meine Signatur stehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> SD - Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1723s ][ Queries: 42 (0.0724s) ]