forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Beim Start Motor fest?!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 950er (Motor!) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver950Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 16.06.2016
Beiträge insgesamt: 1

BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2016, 11:45    Titel: Beim Start Motor fest?! Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,bin neu hier und möchte mal ein Problem schildern.Fahre eine 950er Adventure Baujahr 2004 mit 60000km auf der Uhr.Als ich heute morgen auf Arbeit fahren wollte (gestern erst eine Strecke von 80km ohne Probleme gefahren) hat der Anlasser zwei mal gedreht und dann kam ein lauter mechanischer Knall,ab diesem Moment hat sich garnicht mehr bewegt...Anlasser hört man,aber schafft es nicht den Motor zu drehen... Kann der Motor wirklich fest sein?kennt jemand das die Steuerkette überspringt bei fehlendem Öldruck?
Vielen Dank schonmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
suzie1200Offline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 01.12.2010
Beiträge insgesamt: 33
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  40.000 km
 →  55.000 km
BETA 400 RR, 2012
Scorpa SY 250 f, 2007

BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2016, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

hi, ich denke da wirst du wohl reinschauen müssen um den fehler zu finden...

ich würde auf jeden fall die startversuche unterlassen!

grüße
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
to.weOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge insgesamt: 1973
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  59.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  17.000 km
KTM LC4 Adv 640, 2003
 →  26.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2016, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal Drehmomentbegrenzer...

Ansonsten vor weiteren Startversuchen, mal testweise den Motor von Hand (vorsichtig versuchen Wink ) durchzudrehen.

_________________
Gruß
to.we
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
StealthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge insgesamt: 1892
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  22.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 16. Jun 2016, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

14mm Innensechskant gegen den Uhrzeigersinn
_________________
Gruß Norman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
KorniOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.11.2016
Beiträge insgesamt: 20
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  39.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 5. Nov 2016, 16:47    Titel: Motor ist nicht fest :-) Antworten mit Zitat

Hi,

das, was Du beschreibst, ist mir genau so passiert!
Es tut beim Starten einen mechanischen Knall und der Motor ist fest.
Was habe ich versucht:
- den Anlassermotor auf Funktion überprüft (war nicht kaputt) Sad
- andere Batterie angeschlossen (half nix, die erste war auch noch stark genug)
- Starter Relais überprüft (war tatsächlich durch, aber mit einem neuen gings
auch nicht mehr) wacko

Schlussendlich, um den blockiereten Motor frei zu bekommenhohen Gang eingelegt und mit vereinten Kräften angeschoben, bis der Motor wieder frei war Very Happy

Frag mich nicht was das war, aber bis jetzt läuft sie.
Allerdings war meine Historie bis dahin:
- zwei mal liegen geblieben wegen ausgefallenem Gleichrichter...
- zwei mal liegen geblieben wegen defekter Benzinpumpe...
- einmal gestanden wegen durchgebrannter Sicherung

Egal, ich lieb die Schlampe trotzdem wub Very Happy
So long
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOnline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 591
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 5. Nov 2016, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Ja hab ich in einer anderen Form auch manchmal.
Und zwar ist es manchmal so, dass wenn ich den Anlasser betätige, der Anlasser dreht aber den Motor nicht durchdreht, aber nur kurz. Dann geht der Motor ganz normal an, weiß nicht woran das liegen soll, aber mache mir keine großen Sorgen....

Es kracht aber auch nix, und bei der 2003er soll ja der Anlasserfreilauf auch kein Problem sein.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
to.weOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge insgesamt: 1973
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  59.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  17.000 km
KTM LC4 Adv 640, 2003
 →  26.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 5. Nov 2016, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hxlrm @ Sa, 5. Nov 2016, 19:10 hat folgendes geschrieben:

Ja hab ich in einer anderen Form auch manchmal.
Und zwar ist es manchmal so, dass wenn ich den Anlasser betätige, der Anlasser dreht aber den Motor nicht durchdreht, aber nur kurz. Dann geht der Motor ganz normal an, weiß nicht woran das liegen soll, aber mache mir keine großen Sorgen....


Das klingt für mich wie, so langsam verschleissender Freilauf.....Irgendwann dreht der Anlasser einfach nur noch frei durch.

_________________
Gruß
to.we
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOnline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 591
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 5. Nov 2016, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

ohmy Fuck, dabei hab ich mein Mopped heute mal wieder gelobt.....

Ach damit wirds nie langweilig, bedeutet Polrad runter, Freilauf checken ggf. gegen LC4 oder F650GS Freilauf wechseln und Polrad wieder einbauen?

Dann folgende Fragen:

Was brauche ich für einen Abzieher?
Müssen die ( erst vor kurzem neu ,mit hochfestem Loctite) eingeklebten Schrauben raus? Wenn ja wie?

Wie lange dauert das alles?
Wie kompliziert ist die chirugische Eingriff?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 993
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : So, 6. Nov 2016, 6:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
manche festen Schraubensicherungsflüssigkeiten lassen sich lösen, wenn man den Bereich erstmal auf etwa 120 Grad erwärmt. Wenn Du weißt, welches Mittel verwendet wurde, kannst Du mal im Netz nach dem entsprechenden technischen Blatt suchen.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOnline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 591
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : So, 6. Nov 2016, 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Hab jetzt noch was mit einer defekten Kurbelwelle gelesen, kann mir aber nicht zusammenreimen wo der Zusammenhang mit dem o.g. Problem bestehen soll.

Grüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 705
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  45.000 km
KTM Duke 1

BeitragVerfasst am : Mo, 7. Nov 2016, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

was hat das mit dem Freilauf bzw dem Drehmomentbegrenzer zu tun wenn der Anlasser den Motor nicht durch dreht ?
Der Drehmomentbegrenzer ist dafür da wenn die Last zu hoch wird, den E-Starter zu entlasten.
Der Freilauf setzt ein wenn der Motor schneller dreht als der E-Starter, damit der E-Starter nicht vom Motor mitgedreht wird.

Wenn der Fehler wieder auftritt, grossen ganz einlegen, Motorrad nach hinten schieben bis es nicht mehr geht, Neutral rein und dann erneut probieren ob er startet.

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 993
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 7. Nov 2016, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe gelesen: zweimal hat der Anlasser gedreht und dann hat mit lautem Krachen etwas blockiert. Ein gesunder Freilauf macht das nicht, und ein nur verschlissener dreht "leer" durch. Soweit richtig. Aber ich habe schon mal einen komplett geborstenen Freilauf gesehen, die "Steine" mußte man einzeln aufsammeln. Egal, nur eine Idee. Da hilft nur aufmachen und nachsehen.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOnline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 591
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 7. Nov 2016, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Nein, hab gelesen das das Polrad von der KW Rutschen kann, das hab ich irgendwie nicht verstanden!

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 705
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  45.000 km
KTM Duke 1

BeitragVerfasst am : Mo, 7. Nov 2016, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

sorry hatte das Eingangsposting nicht richtig gelesen....
Ja das kann auch das Polrad sein

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
HxlrmOnline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 591
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 8. Nov 2016, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Und wie kann das passieren, bzw. was passiert da?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 950er (Motor!) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1433s ][ Queries: 32 (0.0557s) ]