forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Benzinpumpe
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 950er (Motor!) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
desmoOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge insgesamt: 107
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 15:06    Titel: Benzinpumpe Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Ich habe die Adventure (950 aus 2005, 35tkm) letzte Woche von Kroatien aus auf dem Hänger nach Deutschland gefahren. Bis Augsburg in strömendem Regen.
Seitdem gibts Probleme. In Kroatien war noch alles gut, sind dort viele km gefahren.
Mein Motor stirbt seither ständig ab, musste das Motorrad schon dreimal schieben.
Durch die Fahrt auf dem Hänger im Regen hatte ich Wasser in den Kontakten der Benzinpumpe und auch Wasser im Stecker des Starterrelais.
Nachdem ich an beiden Stellen alles mit Druckluft ausgeblasen hatte und etwas Kontaktspray eingesprüht hatte, schien zunächst alles wieder zu funktionieren.
Leider nicht lange, ich blieb nach etwa 20km wieder liegen.
Die Sicherung der Benzinpumpe war durch. Neue eingesetzt und noch 3km nach Hause gefahren. Hab den Deckel der Benzinpumpe wieder aufgemacht und dort ein wenig Feuchtigkeit vorgefunden.....nochmals alles ausgeblasen und am nächsten Morgen Probefahrt. Bin etwa 10km weit gekommen.
Sicherungen sind alle ok, oben im Cockpit und auch unten am Starterrelais.

Hab die Pumpe nun ausgebaut um das Teil von Dr.Bean oder anderen Ersatz einzubauen, vielleicht sind die Kontakte einfach hin.
Mich wundert allerdings, dass am Stecker der Pumpe keine Spannung anliegt. Ich gehe doch recht in der Annahme, dass dort bei eingeschalteter Zündung Spannung anliegen sollte.
Hab ich irgendwo einen Kabelbruch oder gibt es sonst noch Fehlerquellen die ich ausschliessen kann......stehe gerade etwas auf dem Schlauch Sad

Habe mal ein paar Bilder gemacht, hoffentlich kann jemand weiterhelfen

Kleiner Nachtrag...
Wenn ich den Starterknopf drücke liegt Spannung am Stecker der Pumpe an.
Ich hatte mich nur gewundert weil die Pumpe doch auch sonst schon beim Einschalten der Zündung gepumpt hat. Das macht die jetzt nicht mehr. Müsste dann nicht auch schon beim Einschalten der Zündung Spannung anliegen??
Die Pumpe macht jedenfalls auch beim Drücken des Starterknopfes keinen Mucks.

Gruß
Marco



IMG_2607.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  195.13 KB
 Angeschaut:  183 mal

IMG_2607.jpg



IMG_2608.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  200.54 KB
 Angeschaut:  188 mal

IMG_2608.jpg



IMG_2609.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  221.78 KB
 Angeschaut:  165 mal

IMG_2609.jpg



IMG_2610.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  220.48 KB
 Angeschaut:  181 mal

IMG_2610.jpg



IMG_2611.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  148.76 KB
 Angeschaut:  180 mal

IMG_2611.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
heinzOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge insgesamt: 1450
Wohnort: Kaufbeuren
Alter: 47
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  90.000 km
cb 1000
 →  125.000 km
Dominator
 →  70.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,
nach dem Einschalten der Zündung liegt für ca. 3 Sekunden Spannung an der Pumpe an, danach erst wieder bei laufendem Motor.
Hast Du das Relais für die BP auch angeschaut?
Wenn Du willst kannst Du von mir meine Ersatzpumpe für Testzwecke ausleihen, wohne in KF.

P.S. erst kürzlich hat jemand einen Link zur Reperaturanleitung eingestellt.

_________________
Gruß aus dem Allgäu
Heinz

irgendwas isch ja immer Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
heinzOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge insgesamt: 1450
Wohnort: Kaufbeuren
Alter: 47
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  90.000 km
cb 1000
 →  125.000 km
Dominator
 →  70.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,
ich noch mal, schau Dir auch mal den Seitenständerschalter an.

_________________
Gruß aus dem Allgäu
Heinz

irgendwas isch ja immer Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 992
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
hier eine Beschreibung der Funktionsweise , etwas runterscrollen bis zum 3. Beitrag von Benzinschnüffler:
http://forum.lc8.info/viewtopic.php?t=2991&highlight=benzinpumpe+950
Die Kontakte sind derart korrodiert, da würde ich erstmal die Pumpe instandsetzen und schauen, ob sie dann läuft. Erst wenn sie das wider Erwarten nicht tun sollte, würde ich das Benzinpumpenrelais ausbauen und prüfen (hinterm Scheinwerfer in Fahrtrichtung gesehen das linke der beiden Relais). Beim Einsetzen der Pumpe in den Halter passiert es leicht, daß der Deckel sich etwas verschiebt und unbemerkt undicht wird, also sorgfältig arbeiten bei der Wiedermontage. Den kurzen, transparenten Entlüftungsschlauch habe ich an meiner 950S verlängert und ganz nach oben an den Lenkkopf geführt, mit einem kleinen Bogen abwärts.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
StealthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge insgesamt: 1892
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  22.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Pumpe stand mangels Abdichtung (meist wegen schlechter Montage) komplett lägere Zeit unter Wasser , damit würde ich den Heimatort nicht mehr verlassen. Die Kabeldurchführung des Deckels bekommen viele nicht mehr platziert.
_________________
Gruß Norman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
EisenhaufenOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.07.2014
Beiträge insgesamt: 287
KTM LC8 SE 950, 2008
 →  41.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Weg mit dem Klump und mechanische Pumpe rein
http://www.lc8-forum.de/viewtopic.php?p=387949&sid=875d6ddf2fb540cd008c068c69dd8916
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
desmoOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge insgesamt: 107
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und erst mal danke an alle für die Antworten!!!

Das mit den 3 Sekunden muss ich mal gleich checken, habe mit Sicherheit beim testen vorhin immer erst viel später gemessen.
Sollte für 3 Sekunden Strom da sein, müsste zumindest mit den Leitungen und dem Relais doch alles gut sein.

Ich hatte bei der Pumpe den Gummistopfen nicht richtig drin, daher ist sie abgesoffen. Den Kolben in der Pumpe kann ich mit dem Schraubenzieher anheben, ich denke auch das es leicht genug ist um zu funktionieren.
Leider machen die Kontakte seit der letzten Fahrt keinen Mucks mehr.

Ob es was mit dem Seitenständerschalter zu tun hat weiss ich nicht, daran gedacht hatte ich auch schon nur weiss ich nicht so recht wie ich dessen Funktion oder Fehlfunktion testen kann.

Gruß
Marco

...hab nochmal gemessen, nach Einschalten der Zündung liegt für ein paar Sekunden Strom an. Das Relais sollte dann funktionieren und es gibt auch kleinen Kabelbruch.
Kontakte hin oder auch die ganze Pumpe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Scott-yOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.09.2012
Beiträge insgesamt: 1115
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  57.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Der Ständerschalter ist oft ein Grund, dass die Fuhre sich nicht mehr bewegt. Deshalb der Einwand, macht sich aber anders bemerkbar. Springt im Leerlauf aber wieder an. Zickt aber beim Gang einlegen.
_________________
Woher soll ich wissen was ich denke, wenn ich noch nicht gehört habe was ich sage!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
desmoOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge insgesamt: 107
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

das kann ich bei mir dann ausschließen.
Meine bekommt "nur" keinen Sprit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BRB(Blöder Rübenbauer)Online
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge insgesamt: 5087
Wohnort: Brandenburg
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  30.000 km
LC4 640 Enduro
 →  25.000 km
EXC525
 →  8.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Häng die Pumpe mit ner fliegenden Leitung an die Batterie, mach den Schlauch zum Vergaser ab und schau, ob sie pumpt.
Ich muss Stealth zustimmen: Die Gummidichtung, um das Kabel im Deckel abzudichten, ist eine Schwachstelle. Ich hatte deswegen sogar schon Sand in der Pumpe drin. Die hat daraufhin natürlich blockiert.
Gruß-BRB

_________________
Lieber arm dran als Arm ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
desmoOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge insgesamt: 107
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Mai 2016, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde das morgen nochmal versuchen, hab sie eh ausgebaut.
Die Pumpenachse ist beweglich, ich denke nicht das da etwas fest ist. Die Pumpe hat ja auch vorgestern noch eine Weile gepumpt. Ich hoffe auf ein Kontaktproblem das sich dann mit Dr.Bean oder Grobmotorik lösen lässt.
Leider hab ich das erst Mitte nächster Woche frühestens da und somit nichts vom schönen Wetter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
desmoOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge insgesamt: 107
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 12. Mai 2016, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Heute kamen endlich die neuen Kontakt.
Leider geht die Pumpe auch damit nicht mehr, es tut sich rein gar nichts.

Da bleibt dann nur neue Pumpe oder hat jemand eine gebrauchte da?
Unglaubliche 150eur soll das Teil kosten wenn ich mich nicht verguckt habe.

Gruß
Marco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3081
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  150.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 12. Mai 2016, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du gecheckt, ob sie nach dem Zuendung einschalten fuer ca 3 Sekunden Strom kriegt? Wenn nicht, kann auch das Relais hinueber sein.
_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
desmoOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge insgesamt: 107
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 12. Mai 2016, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ja das habe ich. Relais ist ok.
Strom liegt kurz an und dann wieder wenn ich den Starterknopf drücke.
Ich hörte das Relais auch schalten.....Leider nicht die Pumpe klicken

Gruss
Marco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 590
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 12. Mai 2016, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Ich hatte bei meiner die Schraube vom Deckel verloren und dann irgendeine neue reingeschraubt-> problem war nun das die Schraube einen mm zu lang war und ich beim Reindrehenn die Wicklung zerstört hab.

Ist es vllt das?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 950er (Motor!) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1772s ][ Queries: 33 (0.0703s) ]