forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Reifen Freigaben
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 – Räder (Reifen/Felgen) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HotFireOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge insgesamt: 3497
Alter: 41
Husqvarna 701 Enduro, 2016

BeitragVerfasst am : Mo, 4. Dez 2017, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

hakim @ Mo, 4. Dez 2017, 14:43 hat folgendes geschrieben:
. . . mal ein anderer Ansatzpunkt: die Einzelabnahme von . . .

. . . eintragen zu lassen. Entweder unter Vorlage einer passenden Freigabe oder aber per Einzelabnahme nach §21. Der TÜV begutachtet die technische Änderung, die Zulassungsstelle trägt sie in die Zulassungsbescheinigung Teil I (Schein) ein . . .



Ganz genau das habe ich 2007 mit meiner Akrapovic machen lassen - das hilft Dir überhaupt nicht weiter und damals waren zumindest in der Grauzone noch alle Sichtweisen auf meiner Seite - aber hier ist der Zweck der Eintragung jetzt bereits klar ;-)



PS: Und ganz blöd, für meine Husqvarna Enduro 701 "original Seitens KTM" ausgeliefert mit TKC 80, gibt es JETZT schon keine Reifenfreigabe für den TKC 80 mehr :-(

_________________


KTM & HUSQVARNA - STAMMTISCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Sahararider
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1039
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  87.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  20.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  12.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 8:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
@hotfire: damals hätte KTM die gesonderte Freigabebestätigung für den ovalen Akra an den ersten 990ern garnicht geben dürfen, man hat schlicht die Regelungen zur Kat-Pflicht fehlinterpretiert und eine Grauzone gesucht, wo es keine gab. Zum Nachteil der Kunden. Damit ist dann auch ein zusätzlicher TÜV-Eintrag nichtig. OK, letztendlich werde ich sehen. Ich habe ja bereits seit längerem - mangels passender Herstellerfreigabe - einen M+S-Reifeneintrag per §21 machen lassen. Alle Spezifikationen sind erfüllt, bis auf den etwas zu niedrigen Speedindex, der nach zum Gutachtenzeitpunkt geltenden Recht durch M+S abgedeckt war. M.E. sollte es hier Bestandschutz geben, aber ich kann mich irren. Und sollte es diesen Reifen ab DOT 01/18 nicht mehr mit M+S geben, paßt es eh´ nicht mehr...
@all: Ich verstehe die Auffassung von MOTORRAD nicht, ich zitiere:
"Das Thema betrifft nach den uns vorliegenden Informationen aus qualifizierter Quelle lediglich eine sehr kleine Anzahl von Enduros ohne EG-Zulassung, nicht aber die breite Masse."
Das EU-Recht, welches zur Novellierung des §36 StVZO geführt hat und keine Speedindexausnahme für M+S-Kennzeichnung mehr vorsieht - bezieht sich zwar nur auf die Reifenklassen C1 bis C3 (Pkw, Lkw). Aber eine positive Aussage, daß mit einer bestimmten Kennzeichnung wie z.B. M+S Motorradreifen mit zu niedrigem Speedindex gefahren werden dürfen, findet sich im EU-Recht eben auch nicht... Worauf will man sich da denn beziehen?
Und weiter:
"Und auch (Anm.d.R.: für die) betroffenen Motorräder erlischt durch einen falschen Speed-Index die Betriebserlaubnis nicht."
Sehr gewagte Aussage, denn wir bewegen uns hier im Rahmen der StVZO, nicht aber der StVO. Das hätte ich dann doch gerne begründet und schwarz auf weiß bestätigt!
Darüber hinaus finde ich die Antwort von MOTORRAD ebenso nichtssagend wie überheblich. Und aus "...wir beobachten das Thema" wird noch keine Lobby für uns! Mad ...
@werwolfi: Danke nochmals für Deinen Schreibeifer!
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
WerwolfiOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.10.2015
Beiträge insgesamt: 122
KTM Adv 1190 R
 →  26.000 km
Yamaha XT 350
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 8:12    Titel: Antworten mit Zitat

Mr. Green
Da gibts nix zu danken, ist reiner Eigennutz...
Mr. Green

Also seh das nicht nur ich so, das der Speedindex wichtiger ist als Motorrad behauptet...

_________________
Immer daran denken:
Gummierte Seite nach unten,
Lackierte Seite nach oben...

>>>Unser Blog<<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
armafoOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge insgesamt: 296
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  13.000 km
Yamaha MT 01,Donnermeisterkarre
 →  50.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 8:31    Titel: Weiter gehts... Antworten mit Zitat

Moin,
Heidenau anzuschreiben macht Sinn,da in diesen Tagen einiges zu dem Thema passiert ist und passieren wird!
Und:Das seht ihr dann wohl genauso wie ich:
Die Antwort der Zeitschrift Motorrad ist megamau!!!!
Null Bock sich damit zu beschäftigen..........
Schade!
Gruss
Armafo

_________________
Männer werden nie erwachsen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
WerwolfiOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.10.2015
Beiträge insgesamt: 122
KTM Adv 1190 R
 →  26.000 km
Yamaha XT 350
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 8:33    Titel: Antworten mit Zitat

Jap....die haben überhaupt keinen Bock und sitzen das aus.

Solange sich keine BMW-Fahrer melden..... wacko

_________________
Immer daran denken:
Gummierte Seite nach unten,
Lackierte Seite nach oben...

>>>Unser Blog<<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Werwolfi @ Di, 5. Dez 2017, 8:33 hat folgendes geschrieben:
.................

Solange sich keine BMW-Fahrer melden..... wacko


Hab mich noch nicht ins BMW-Forum "gewagt". Vielleicht sind die ja auch schon am diskutieren....wenn nicht, sollten wir die neue Verordnung vielleicht bei denen plazieren? Was meint Ihr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

kretabiker @ Di, 5. Dez 2017, 11:26 hat folgendes geschrieben:
Werwolfi @ Di, 5. Dez 2017, 8:33 hat folgendes geschrieben:
.................

Solange sich keine BMW-Fahrer melden..... wacko


Hab mich noch nicht ins BMW-Forum "gewagt". Vielleicht sind die ja auch schon am diskutieren....wenn nicht, sollten wir die neue Verordnung vielleicht bei denen plazieren? Was meint Ihr?


Hucchhhh, war gerade drüben...war das spannend ohmy .........ja, die quasseln auch schon drüber......
http://www.gs-forum.eu/reifen-111/schon-dot-2017-grobstoeller-gehortet-141338/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BenzinschnüfflerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.05.2003
Beiträge insgesamt: 6276
Alter: 14
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
MXC 525, 2005
HP2 1200, 2009

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Werwolfi @ Di, 5. Dez 2017, 8:33" Solange sich keine BMW-Fahrer melden..... wacko[/quote]


Ironiemodus an.

Das ändert sich jetzt Wink . Allerdings wird das der betroffenen LC8-Gemeinde nicht nutzen da ...
1. in meinem Schein die Scouts M+S Index T längst eingetragen sind Rolling Eyes und
2. ich mir vorsorglich noch 3 neue Reifensätze im Keller gelagert habe nicken .
Damit sollte zumindest für einen dieser BMW-Fahrer das Thema für eine Weile erledigt sein .

Ironiemodus aus.

_________________
der Benzinschnüffler

Geld allein macht nicht glücklich, Schotter schon !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
WerwolfiOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.10.2015
Beiträge insgesamt: 122
KTM Adv 1190 R
 →  26.000 km
Yamaha XT 350
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Wie sieht denn diese Eintragung aus, wenn ich fragen darf? Smile
_________________
Immer daran denken:
Gummierte Seite nach unten,
Lackierte Seite nach oben...

>>>Unser Blog<<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
BenzinschnüfflerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.05.2003
Beiträge insgesamt: 6276
Alter: 14
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
MXC 525, 2005
HP2 1200, 2009

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Werwolfi @ Di, 5. Dez 2017, 11:44 hat folgendes geschrieben:
Wie sieht denn diese Eintragung aus, wenn ich fragen darf? Smile



IMG_7789.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  307.77 KB
 Angeschaut:  27 mal

IMG_7789.JPG



_________________
der Benzinschnüffler

Geld allein macht nicht glücklich, Schotter schon !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OutdoorerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 22.01.2011
Beiträge insgesamt: 1802
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Die Eintragung dürfte ab sofort auch egal sein, da sie keine EU Regelung darstellt und das neue Gesetz ein generelles Verbot von M+S Reifen darstellt. Mit deiner Eintragung hattest du maximal den Vorteil, dass du keine UBB mitführen musstest und keinen Aufkleber gebraucht hast. Mit der neuen Regelung greift aber auch diese Eintragung nicht mehr, da, wie schon gesagt, ein generelles Verbot von M+S Reifen, deren Geschwindigkeitsindex geringer als der des Motorrads ist, greift.
_________________
Es besteht keine Indikation für eine gesteigerte Infiltration des Manuskripts mit Lexemen nicht-nativer Provenienz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Wolfgang.AOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 31.03.2016
Beiträge insgesamt: 159
KTM 1190 Adventure R
 →  72.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Outdoorer @ Di, 5. Dez 2017, 12:48 hat folgendes geschrieben:
... und das neue Gesetz ein generelles Verbot von M+S Reifen darstellt.

Es gibt kein Verbot von M+S-Reifen, sie gelten nur nicht mehr als Winterreifen Wink

_________________
Der Weg ist das Ziel!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HotFireOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge insgesamt: 3497
Alter: 41
Husqvarna 701 Enduro, 2016

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Outdoorer @ Di, 5. Dez 2017, 12:48 hat folgendes geschrieben:
Die Eintragung dürfte ab sofort auch egal sein, da sie keine EU Regelung darstellt und das neue Gesetz ein generelles Verbot von M+S Reifen darstellt. Mit deiner Eintragung hattest du maximal den Vorteil, dass du keine UBB mitführen musstest und keinen Aufkleber gebraucht hast. Mit der neuen Regelung greift aber auch diese Eintragung nicht mehr, da, wie schon gesagt, ein generelles Verbot von M+S Reifen, deren Geschwindigkeitsindex geringer als der des Motorrads ist, greift.



Genau mein Gedanke und sehe ich auch so, die Eintragung ohne Auflagen und Bemerkungen würde ich als Richter als Gefälligkeitseintragung betrachten.

Es ist aber exakt das gleiche wie meine ESD Eintragung von 2007 und KTM zieht sich raus !

_________________


KTM & HUSQVARNA - STAMMTISCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LCBalticOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge insgesamt: 1629
KTM LC8 Adv 990, 2012
 →  26.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mal in meinen Schein geschaut, da hat der DEKRA Ing eingetragen:
90/90-21 M/C 54M M+S a. Felge 1,85-21, i. Verb.m. 140....
also ohne Reifenfabrikat. War gedacht für Stollen, wobei die ja eh meist keine M&S Eignung haben. Der Ing. hatte Reifenfabrikat weggelassen, damit flexibel aufgezogen werden kann.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß da noch einer wirklich durchsieht wacko
Ob das bisher ok war, ist wohl auch schon unklar.
Was solls, in 18 fahre ich dann mit Scout auf Serienrädern und mit MT 21 auf den Endurorädern. Die 190/170 Bepper in Verkehrsschildoptik hab ich in ausreichender Anzahl bestellt.
Bei so viel Mühe wird die das hoffentlich anerkennen Cool

_________________
Viele Grüße aus dem Nordosten von D
Henning
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
HotFireOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge insgesamt: 3497
Alter: 41
Husqvarna 701 Enduro, 2016

BeitragVerfasst am : Di, 5. Dez 2017, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Die ganze Eintragerei kostet viel Geld und nachher ist Sie nix wert - ich hab es mehrfach gehabt, das es nachher keinen Bestand hatte !

Beste Beispiel ESD ohne Kat: 2 Jahre später wollte der "Eintragende Prüfer" - nich irgend ein anderer davon nix mehr wissen und hat AU verweigert.


Oder vor über 20 Jahren, eine Auspuffanlage komplett in Einzelabnahme mit späterer Eintragung von 1xx dB in NRW - einige Jahre später Fahrt durch München wieder kassiert - hat nix gebracht !!!


Spart Euch die Kohle

_________________


KTM & HUSQVARNA - STAMMTISCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 – Räder (Reifen/Felgen) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 12, 13, 14  Weiter
Seite 7 von 14

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.9132s ][ Queries: 55 (0.1861s) ]