forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Reifen Freigaben
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 – Räder (Reifen/Felgen) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WerwolfiOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.10.2015
Beiträge insgesamt: 114
KTM Adv 1190 R
 →  26.000 km
Yamaha XT 350
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 16. Dez 2017, 8:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es die "für uns zuständigen" Printmedien nicht mal für nötig halten irgendeine Antwort auf eine Frage zu schreiben, dann glaube ich nicht das es irgendjemanden gibt der da in die Bresche springt.

Nächste Woche kommt unser TÜV Mann wieder vorbei, dem halte ich mal die Freigabe von Mitas unter die Nase...er sollte ja dann wissen was er sagen/beanstanden würde wenn jemand mit dem Reifen und der Freigabe nächstes Jahr zur HU auftauchen würde.

_________________
Immer daran denken:
Gummierte Seite nach unten,
Lackierte Seite nach oben...

>>>Unser Blog<<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 5963
KTM 1190 ADV "R"
 →  83.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 16. Dez 2017, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

hakim @ Sa, 16. Dez 2017, 6:35 hat folgendes geschrieben:
.................
zur Verwendbarkeit von Reifen mit zu niedrigem Speedindex auf Krafträdern - egal wie die dann zu kennzeichnen sein würden. Ob wir dafür tatsächlich die Lobby haben??
Hakim


Erstmal das und zweitens trifft diese Verordung ja nur die "Stollen-Fraktion". Nur wir fahren "Speed" reduzierte Zubehörreifen. Die Straßenfraktion kann ja gut auf Reifen aus dem Zubehör zugreifen, die den gleichen Speed Index haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 5963
KTM 1190 ADV "R"
 →  83.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 18. Dez 2017, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

hakim @ Sa, 16. Dez 2017, 6:35 hat folgendes geschrieben:
.............
Im dortigen Thread hat sich allerdings ein kleiner Fehler eingeschlichen. Maßgeblich für die Verwendbarkeit von M+S-gekennzeichneten Reifen mit zu niedrigem Speedindex noch bis September 2024 ist eine DOT bis einschließlich 52/17 - heißt: Fabrikationsdatum bis 31.12.2017. Man kann also solch einen Reifen durchaus auch noch in 2018 kaufen und legal fahren.
Zitat: "Im Falle des Satzes 1 Nummer 2 maßgeblich ist das am Reifen angegebene Herstellungsdatum." (§36 StVZO neu, zur Übergangsregelung M+S).
......................


Recht hast! Habe deshalb nochmals Heidenau angeschrieben und heute die Antwort bekommen......



a.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  a.png
 Dateigröße:  247.73 KB
 Heruntergeladen:  62 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
armafoOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge insgesamt: 276
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  8.000 km
Yamaha MT 01,Donnermeisterkarre
 →  50.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 18. Dez 2017, 18:04    Titel: M & S Regeldesaster Antworten mit Zitat

Moin,
heute weitere Antwort von der Zeitschrift Motorrad erhaltem:

Hallo Herr XXXXXXX
Aktuell ist das Thema leider noch immer nicht ganz korrekt zu beantworten, da noch eine Aussage des Ministeriums zu einer bestehenden EU-Regelung aussteht. Denn laut EU-Recht ist die Verwendung von M+S gekennzeichneten Reifen auf Fahrzeugen erlaubt, auch wenn der Speedindex nicht ausreichend ist. Die Frage ist nun inwieweit das für Deutschland Gültigkeit hat!

Sobald es hierzu zuverlässige Information gibt, werden wir dies auch entsprechend darstellen.


Also ich habe erstmal den Keller gefüllt mit Stollenpellen für dir nächsten 2 Jahre.
Gruss
Armafo

_________________
Männer werden nie erwachsen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Lance201Offline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.03.2014
Beiträge insgesamt: 153
1190 R, 2014
 →  16.000 km
R1100 R, 1995
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 19. Dez 2017, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

... Ich habe jetzt meinem Freundlichen auch gesagt er solle mal noch einen Satz mit DOT2017 bestellen. Denke mal das wird noch ein nettes Jahresendgeschäft für Heidenau in 2017 Smile

Gruß Lance

P.S. wie hoch ist eigentlich die Strafe für nicht zugelassene Reifen? Wenn ich mir so anschaue welche Pellen international so alles auf der ADV R gefahren werden und welche Auswahl ich hier habe, könnte das Thema vielleicht mal interessant werden...

_________________
Yes to humus no to hamas!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
QuercusilexOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 20.03.2005
Beiträge insgesamt: 1575
ADV 1190 R

BeitragVerfasst am : Di, 19. Dez 2017, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Lance201 @ Di, 19. Dez 2017, 10:51 hat folgendes geschrieben:
... Ich habe jetzt meinem Freundlichen auch gesagt er solle mal noch einen Satz mit DOT2017 bestellen. Denke mal das wird noch ein nettes Jahresendgeschäft für Heidenau in 2017 Smile

Gruß Lance

P.S. wie hoch ist eigentlich die Strafe für nicht zugelassene Reifen? Wenn ich mir so anschaue welche Pellen international so alles auf der ADV R gefahren werden und welche Auswahl ich hier habe, könnte das Thema vielleicht mal interessant werden...

V.a. was passiert im Falle eines (Un-)Falles, ob nun selbst verschuldet oder nicht? Wegen der Strafenhöhe im Falle einer Kontrolle wird wohl ähnlich sein wie bei Fahren mit zu geringem Restprofil (ist nur meine Vermutung) Wink

_________________
LC 8 ja! Arrow Joghurt nein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OutdoorerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 22.01.2011
Beiträge insgesamt: 1759
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 19. Dez 2017, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist die "Versicherheitung" in Deutschland. Man versucht sich gegen jegliches, auch noch so kleine Risiko abzusichern, am besten, indem man es vollständig ausschließt. Letztes meinte jemand zu mir (anderes Fachgebiet): "Wenn das so weiter geht mit den Brandschutzbestimmungen wie in den letzten 10 Jahren, dann bauen wir ab 2027 in jede Unterputzsteckdose und -schalter eine feuerhemmende Bandsicherung ein, die im Falle eines Kabelbrandes die Flammen in der Wand hält..."

So abwegig ist das nicht... Wie schon mal gesagt, ich fühle mich mehr und mehr in diesem Land eingepackt, eingehüllt und "beschattet"...

Gruß
Marco

_________________
Es besteht keine Indikation für eine gesteigerte Infiltration des Manuskripts mit Lexemen nicht-nativer Provenienz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 5963
KTM 1190 ADV "R"
 →  83.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 19. Dez 2017, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Outdoorer @ Di, 19. Dez 2017, 12:25 hat folgendes geschrieben:
.................

... Wie schon mal gesagt, ich fühle mich mehr und mehr in diesem Land eingepackt, eingehüllt und "beschattet"...
..................


Hast sehr recht......1984, Orwell grüßt mittlerweile anhaltend........es ist keineswegs eine Nachwehe mehr....es ist bittere Realität geworden.......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LCBalticOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge insgesamt: 1532
KTM LC8 Adv 990, 2012
 →  22.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 19. Dez 2017, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Leidet ihr unter Verfolgunswahn Question blink
Wir leben in einem der freiesten Länder ever Exclamation
Deshalb darf man hier auch so einen Stuß schreiben, ohne eingebuchtet zu werden Exclamation
Allen ein frohes Fest in Freiheit und ein paar Goodies zum

_________________
Viele Grüße aus dem Nordosten von D
Henning
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
TimoyzfOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 07.04.2007
Beiträge insgesamt: 570
1190R 2014, Yamaha R1/RN12
1290 SDR 2017

BeitragVerfasst am : Di, 19. Dez 2017, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Outdoorer @ Di, 19. Dez 2017, 12:25 hat folgendes geschrieben:
Das Problem ist die "Versicherheitung" in Deutschland. Man versucht sich gegen jegliches, auch noch so kleine Risiko abzusichern, am besten, indem man es vollständig ausschließt. Letztes meinte jemand zu mir (anderes Fachgebiet): "Wenn das so weiter geht mit den Brandschutzbestimmungen wie in den letzten 10 Jahren, dann bauen wir ab 2027 in jede Unterputzsteckdose und -schalter eine feuerhemmende Bandsicherung ein, die im Falle eines Kabelbrandes die Flammen in der Wand hält..."

So abwegig ist das nicht... Wie schon mal gesagt, ich fühle mich mehr und mehr in diesem Land eingepackt, eingehüllt und "beschattet"...

Gruß
Marco


Mr. Green habe letzt eine Gefährdungsbeurteilung für ein Piselbecken machen sollen weil es nicht weit genug von der Eingangstür entfernt ist, ist aber so schon über 15 Jahre und keiner hat sich bis jetzt was abgebrochen Cool . Schöne Feiertage @all
So genug

_________________
In der Ruhe liegt die Kraft Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Lance201Offline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.03.2014
Beiträge insgesamt: 153
1190 R, 2014
 →  16.000 km
R1100 R, 1995
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Dez 2017, 8:02    Titel: Antworten mit Zitat

Quercusilex @ Di, 19. Dez 2017, 10:59 hat folgendes geschrieben:

V.a. was passiert im Falle eines (Un-)Falles, ob nun selbst verschuldet oder nicht? Wegen der Strafenhöhe im Falle einer Kontrolle wird wohl ähnlich sein wie bei Fahren mit zu geringem Restprofil (ist nur meine Vermutung) Wink


Die Frage wäre, ob die Versicherung beweisen muss, dass der nicht zugelassene Reifen ursächlich für den Unfall war oder ich, dass er ursächlich war?

Auch schöne Weihnachten

Lance

_________________
Yes to humus no to hamas!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 902
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Dez 2017, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
bei einem unzulässigen Reifen liegt es doch nahe, daß man Dir seitens der gegnerischen Versicherung bei einem Unfall eine Mitschuld zuschreiben wird. Im Zweifel wird ein Gericht nach Gutachtenlage entscheiden. Wenn daraufhin Deine Haftpflichtversicherung den entsprechenden Teil des gegnerischen Schadens regulieren muß, kann sie Dich bis 5000 Euro regresspflichtig machen. Und Deine Vollkasko kann die Regulierung Deines eigenen Schadens - soweit er dann eben nicht von der gegnerischen Haftpflicht übernommen wird - komplett verweigern. Das gilt insoweit für alle Fälle, in denen man mit erloschener Betriebserlaubnis an einem Unfall beteiligt ist und wo nachweislich die illegale, technische Änderung mitursächlich ist. Ein illegaler Endschalldämpfer dürfte hier nicht zu einer teilweisen Schuldzuschreibung führen. Aber bei einem unzulässigen Reifen hast Du meines Erachtens eher schlechte Karten, weil er das Fahr- und Bremsverhalten unmittelbar bestimmt. Daß darüber hinaus noch mindestens ein Bußgeld fällig wird (Fahren mit erloschener Betriebserlaubnis mit Unfallfolge) dürfte auch klar sein.
Ich finde: zumindest sollte man sich dieser Rechtslage bewußt sein, wenn man sich dafür entscheidet, einen nicht StVZO-konformen Reifen aufzuziehen. Habe ich auch schon getan, mein Bier, aber auch mein Risiko.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Lance201Offline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.03.2014
Beiträge insgesamt: 153
1190 R, 2014
 →  16.000 km
R1100 R, 1995
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Dez 2017, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

... seit 36 Jahren habe ich das Gefühl als motorisierter Zweiradfahrer hier immer ein bischen benachteiligt zu werden... was soll's, man kann nicht alles haben.
Der K60Scout mit Dot 2017 ist da Smile

Lance

_________________
Yes to humus no to hamas!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 5963
KTM 1190 ADV "R"
 →  83.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Dez 2017, 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Lance201 @ Mi, 20. Dez 2017, 13:52 hat folgendes geschrieben:
...
Der K60Scout mit Dot 2017 ist da Smile
.................


Hab meine Scout auch letzte Woche bekommen. Noch einen vorderen gestern dazu bestellt. Brauche 2 vordere auf einen hinteren. Somit ist die nächste Saison auf jeden Fall gesichert, so oder so.....
Leider wirds ja nix mit dem E07......nicht klar wann die liefern können.......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Lance201Offline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.03.2014
Beiträge insgesamt: 153
1190 R, 2014
 →  16.000 km
R1100 R, 1995
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Dez 2017, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

kretabiker @ Mi, 20. Dez 2017, 14:44 hat folgendes geschrieben:


Hab meine Scout auch letzte Woche bekommen. Noch einen vorderen gestern dazu bestellt. Brauche 2 vordere auf einen hinteren. Somit ist die nächste Saison auf jeden Fall gesichert, so oder so.....
Leider wirds ja nix mit dem E07......nicht klar wann die liefern können.......


Ja, so ging es mir auch, der E07 war auf der 990er ein super Reifen.

Lance

_________________
Yes to humus no to hamas!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 – Räder (Reifen/Felgen) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 9 von 11

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1441s ][ Queries: 43 (0.0516s) ]