forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Welches Reifenmontiergerät + Wuchtgerät kaufen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Räder (Reifen, Felgen) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
punKTuMOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 358
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  134.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 20. Apr 2013, 10:49    Titel: Welches Reifenmontiergerät + Wuchtgerät kaufen? Antworten mit Zitat

Hallo allerseits!

Eigentlich wärme ich hier nur noch einmal "froschis" Thema neu auf:

http://forum.lc8.info/viewtopic.php?t=12902&po ....... =asc&highlight=r
und
http://forum.lc8.info/viewtopic.php?t=14185&highlight=reifenmontierger%E4t

Da der Reifenhändler meines Vertrauens aufgegeben hat und der Nachfolger nicht kann oder keine Lust hat: "Der ist ja mit Schlauch... das mach' ich nicht - kann ich auch gar nicht!", suche ich jetzt auch ein Montiergerät mit folgenden Spezifikationenen:

1. Montage teilautomatisch, also kein reines "Drückwerkzeug".
2. Felgenfreundlich, Montage ohne Beschädigungen der Felge.
3. Montagegerät sollte ohne weitere Anpassungen wie "Flexeinsatz" etc. für unsere Adventureformate taugen.
4. Auswuchtbock inkl.
5. Preis nicht über 250,-

Also eigentlich so, wie das von froschi konstruierte und bei Dieter in Auftrag gegebene Gerät im Endstadium. Aber wenn ich es richtig gelesen habe, baut Dieter nix mehr!?

Vielleicht hat jemand einen Vorschlag? Erfahrungen mit Modell XY?

Danke!
punKTuM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
supermotoreneOffline
Asphaltcowboy
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.01.2012
Beiträge insgesamt: 83
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  55.000 km
Beta Rev 3 270 Trial
1100 GS
 →  107.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 27. Apr 2013, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

HI, sorry sowas gibts nicht, für den Preis.
Kaufe Dir eine günstige,richtige Aufziehmaschine mit ein paar Kumpels, liegt dann so bei 1200€ inkl. Kompressor.
Das funktioniert dann auch.

_________________
moraparts.de ---Spezialteile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PedalritterOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.08.2010
Beiträge insgesamt: 312
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 9. Apr 2014, 8:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich häng das mal hier an, weil die Montiergerät-Threads schon recht alt sind: Will mir auch eins zulegen wie von Punktum beschrieben, nur darf es ruhig ein reines "Drückwerkzeug" sein. Für Reifen und Felgen der 1190er, was ja eigentlich keinen Unterschied machen sollte... die Achsdurchmesser der neuen weiß ich allerdings nicht.
Bei ebay wird eh einiges sogar unter 200 Euro angeboten, ich frage hier nur mal nach, ob jemand einen aktuellen Tip hat.

Dankesehr!
Gruß,
PR

_________________
Don't take refuge in the false security of consensus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
bernyOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 13.10.2012
Beiträge insgesamt: 17
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  9.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 2. Mai 2014, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Bin ich auch grad dran:

Fast geschenkt: https://www.enduro-store.de/technik/reifen/supermo ....... tiergeraet-17-23.php

Ready to race: http://rabaconda.com/index.php/product/3-minute-mousse-changer/

ciao,
berny

_________________
Servus,
Berny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
punKTuMOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 358
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  134.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 2. Mai 2014, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

berny @ Fr, 2. Mai 2014, 18:00 hat folgendes geschrieben:
Bin ich auch grad dran:
Fast geschenkt: https://www.enduro-store.de/technik/reifen/supermo ....... tiergeraet-17-23.php
[...]
ciao,
berny


Ähnliches bekommst du auch oft in der "Bucht". Habe gerade mal geschaut, kostet 65,- inkl. Versand.
Da ich nichts Passendes für meine Wünsche gefunden hatte, hatte ich mich nach einem neuen Reifenhändler umgesehen und auch jemanden gefunden, der in meiner Nähe für 10,- Euronen einen (mitgebrachten) Reifen und Schlauch montiert (ohne die Felge zu vermacken) und wuchtet und den Altreifen entsorgt. Somit habe ich das Basteln im Reifenbereich erst einmal wieder auf Eis gelegt Smile
Grüße
punKTuM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
froschiOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.01.2004
Beiträge insgesamt: 3458
KTM LC8 Adv 950, 2004
KTM SXC 625

BeitragVerfasst am : Fr, 2. Mai 2014, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

berny @ Fr, 2. Mai 2014, 18:00 hat folgendes geschrieben:
Bin ich auch grad dran:

Fast geschenkt: https://www.enduro-store.de/technik/reifen/supermo ....... tiergeraet-17-23.php

Ready to race: http://rabaconda.com/index.php/product/3-minute-mousse-changer/

ciao,
berny


.... die Dinger´s sind aber eigentlich nur zum abdrücken, das Rabaconda halt speziell für Mousse zum montieren....

_________________
The difference between Men and Boy´s, is the Price of their Toy´s
Mädchen werden erwachsen, Jungs werden nur grösser Wink
der Tod macht mir keine Angst,nur das sterben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
EndurotommiOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge insgesamt: 1142
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  53.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 26. Sep 2019, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Bisher habe ich wg. des Reifenhalters und der Gefahr, die Felge zu vermacken, speziell das Hinterrad zum örtlichen Reifenservice gebracht.
Weil dort die Bereitschaft zur Mopedreifen-Montage in den Jahren immer geringer wurde, musste ich auf den örtlichen KAWA-Händler ausweichen.
Der hat aber unlängst wohl den Schlauch mit schräg stehendem Ventil montiert und dies mit der Kontermutter gegen die Felge gerade gezogen.
Beim Einsetzen des Hinterrades habe ich dies korrigiert und die Mutter wieder gegen die Ventilkappe gekontert.
Ich kann nur vermuten, dass es dadurch dennoch schon zu einer Beschädigung gekommen sein muss, denn nach der anschließenden Tour nach Oeversee (~120km) war der Reifen fast platt und der Schlauch halbseitig um das Ventil aufgerissen dry .

Deshalb habe ich überlegt, mir einen Montagebock zuzulegen:
froschi @ Fr, 2. Mai 2014, 19:33 hat folgendes geschrieben:
berny @ Fr, 2. Mai 2014, 18:00 hat folgendes geschrieben:
Ready to race: http://rabaconda.com/index.php/product/3-minute-mousse-changer/


...das Rabaconda halt speziell für Mousse zum montieren....


Mir gefällt neben der qualitativ wertigen Anmutung auch die Möglichkeit, das Werkzeug zusammen zu falten und kompakt zu lagern.

Alternativ gäbe es ein Modell mit Erhöhung von BUTZNER.

Auch wenn in den Begleitvideos nur die Montage von Mousse-bestückten Decken gezeigt wird, sollten diese Werkstattausrüstungen auch mit Schlauchreifen gut funktionieren, oder?

Gibt es Erfahrungen mit diesen Modellen, oder womöglich Alternativempfehlungen?

_________________
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BRB(Blöder Rübenbauer)Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge insgesamt: 5389
Wohnort: Brandenburg
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  50.000 km
701ADV
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 26. Sep 2019, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Das Teil wird Dir die Montage sicher erleichtern.
Kaufen würde ich so ein Dingens aber nur, wenn ich vor habe, Mousse zu fahren. Die Reifenhalter stören absolut null und nichts beim Montieren.
Hab bei der EXC jeweils zwei Reifenhalter pro Rad drin und montiere die ohne jede Vorrichtung.Fang einfach mal an...
Ob das Dingens aber auch den Reifen von der Doppelhump-Felge der ADV schafft?
Gruß-BRB

_________________
Lieber arm dran als Arm ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
enduroschleicherOffline
Tremalzobezwinger
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.03.2011
Beiträge insgesamt: 245

BeitragVerfasst am : Do, 26. Sep 2019, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

BRB(Blöder Rübenbauer) @ Do, 26. Sep 2019, 21:27 hat folgendes geschrieben:
Das Teil wird Dir die Montage sicher erleichtern.

Ob das Dingens aber auch den Reifen von der Doppelhump-Felge der ADV schafft?
Gruß-BRB



Ja
Montiere den Mitas E09 der ist recht steif hinten immer selber .

_________________
Schlecht fahren kann ich gut.

grüße Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
friedrichOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge insgesamt: 1008
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  70.000 km
Husky 701 Omega
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 26. Sep 2019, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Tommy

ich hab vor vielen Jahren mal einen Montagebock von Polo gekauft.
Bei dem Teil montiert man wie mit einer Maschine mit Montagekopf.
Das ist sehr schonend für Felgen da ich auch für Sportler und andere
Motorräder montiere.

Einen Rabaconda hab ich mir auch zugelegt, weil die Demontage von
Moose eine Schinderei ist.
Ich glaube aber, das du einen Reifen mit Schlauch nicht so demontieren
kannst wie es auf den Video`s von Rabaconda mit Moose gezeigt wird.
Probiert habe ich es noch nicht, aber ich denke die Gefahr den Schlauch
zu beschädigen ist sehr groß. Wenn du immer einen Neuen nimmst
ist es vielleicht kein Thema. Ansonsten montierst du beim Raba wie
gewöhnlich mit den Montiereisen. Vorteil, mit dem Hebel kannst du
den Reifen schön von der Felge abdrücken.
Wenn du für die Straße montierst ist ein Wuchtbock evtl. nötig

Ein Tip für ein schiefstehendes Ventil
Im eingebauten Zustand und aufgebockt die Luft runterlassen, dann das Rad
schnell drehen ( je nach Ventilstand in die richtige Richtung) und schlagartig die Bremse betätigen. Durch die Trägheit des Reifens verschiebt sich
Selbiger mit dem Schlauch auf der Felge. Am Anfang ein bisschen probieren
wieviel Schwung das Rad braucht und ob die Drehrichtung stimmt, sonst
gehts nach hinten los. Ich habs schon paarmal gemacht und es funzt tadellos.
Quelle : Internetz



DSC01666.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  118.74 KB
 Angeschaut:  76 mal

DSC01666.JPG



DSC01667.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  104.73 KB
 Angeschaut:  72 mal

DSC01667.JPG



_________________
Cool Cool Cool Friedrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BRB(Blöder Rübenbauer)Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge insgesamt: 5389
Wohnort: Brandenburg
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  50.000 km
701ADV
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Sep 2019, 0:19    Titel: Antworten mit Zitat

enduroschleicher @ Do, 26. Sep 2019, 21:52 hat folgendes geschrieben:
BRB(Blöder Rübenbauer) @ Do, 26. Sep 2019, 21:27 hat folgendes geschrieben:
Das Teil wird Dir die Montage sicher erleichtern.

Ob das Dingens aber auch den Reifen von der Doppelhump-Felge der ADV schafft?
Gruß-BRB



Ja
Montiere den Mitas E09 der ist recht steif hinten immer selber .


Rauf ist ja auch kein Akt...aber wieder runter wacko
Gruß-BRB

_________________
Lieber arm dran als Arm ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kampfschneckeOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.04.2003
Beiträge insgesamt: 1842
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
Husaberg FE 450, 2009

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Sep 2019, 7:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ja die Rabaconda für die Mousse Montage.
Habe aber auch den 150/70-18 TKC 70 auf die 4.00er Felge damit montiert (mit Schlauch) - geht ohne große Probleme.

Beim Offroad Radsatz mit 2,5er Felge gar keine Probleme.

Bis auf den Preis ist das Ding gut, sauber verarbeitet, die Montierhebel 1a.

_________________

Grüße von Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IOIOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 12.07.2019
Beiträge insgesamt: 11
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Nov 2019, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hab auch ne Rabaconda - finde das Teil super!
Wuchtbock und Zentrierständer von DLC Gyrostand. Aber vorsicht, hier passen die Achs-Adapter nicht zu unsrer fetten Achse. Weil der Konus nicht lang genug ist. Gilt übrigens auch für die Rabaconda. Auch nur ein 22mm Adapter dabei. LG Dom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BRB(Blöder Rübenbauer)Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge insgesamt: 5389
Wohnort: Brandenburg
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  50.000 km
701ADV
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Nov 2019, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ist hier grad im Angebot.
https://www.maciag-offroad.de/rabaconda-reifenmont ....... 1-zoll-sid75652.html
Gruß-BRB

_________________
Lieber arm dran als Arm ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Hinterradspezi
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1294
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
1290 SuperAdventure, 2016
Ténéré 700, 2019

BeitragVerfasst am : Do, 28. Nov 2019, 6:17    Titel: Antworten mit Zitat

IOI @ Mi, 27. Nov 2019, 20:29 hat folgendes geschrieben:
...Wuchtbock und Zentrierständer von DLC Gyrostand. Aber vorsicht, hier passen die Achs-Adapter nicht zu unsrer fetten Achse. Weil der Konus nicht lang genug ist. Gilt übrigens auch für die Rabaconda. Auch nur ein 22mm Adapter dabei. LG Dom

Hallo,
komisch...ich habe auch einen DLC Gyrostand, da haben die Konen (oder Konusse Rolling Eyes ) ca. 32mm Maximaldurchmesser. Ideal also für das Vorderrad der 950/990ADV. Hast Du eventuell nur die optionale 10mm-Achse mit den kleineren Konen dabei?
Gekauft hier: https://www.atvx24.com/DRC-Gyro-Stand
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Räder (Reifen, Felgen) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1997s ][ Queries: 39 (0.0763s) ]