forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Lucas Beläge vorn quitschen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
twinnerOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.04.2003
Beiträge insgesamt: 285
Wohnort: ERZ/Sachsen, D
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  131.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2010, 20:14    Titel: Lucas Beläge vorn quitschen Antworten mit Zitat

Habe jetzt seit ca. 700Km neue Bremsbeläge vorn von Lucas (MCB 671 SV) verbaut und seitdem permanentes Quitschen beim Bremsen, speziell beim Anhalten von ca. 20 Km/h bis zum Stillstand. Mad
Und das aber bei trockener Bremse, hatte bisher nur von Problemen bei Nässe gehört. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. gibt es da irgendwie Abhilfe? Question

twinner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HotFireOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge insgesamt: 3366
Wohnort: Düsseldorf, NRW, D
Alter: 40
Husqvarna 701 Enduro, 2016

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2010, 20:16    Titel: Re: Lucas Beläge vorn quitschen Antworten mit Zitat

twinner @ Mi, 26. Mai 2010, 21:14 hat folgendes geschrieben:
Habe jetzt seit ca. 700Km neue Bremsbeläge vorn von Lucas (MCB 671 SV) verbaut und seitdem permanentes Quitschen beim Bremsen, speziell beim Anhalten von ca. 20 Km/h bis zum Stillstand. Mad
Und das aber bei trockener Bremse, hatte bisher nur von Problemen bei Nässe gehört. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. gibt es da irgendwie Abhilfe? Question

twinner.






JAAAA !!!

Machen meine originalen KTM Beläge auch.

_________________


KTM & HUSQVARNA - STAMMTISCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PerseusOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge insgesamt: 984
BMW GS
 →  70.000 km
Husqvarna
 →  5.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2010, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung welche Beläge ich eingebaut habe mellow
Quietschen kenne ich aber nur bei Nässe. Grausam, aber ich habe mich daran gewöhnt.
Es kann auch an der Speichenspannung liegen.

_________________
Perseus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
rotschopfleinOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.04.2004
Beiträge insgesamt: 1198
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
Jetzt NEU und im Sonder: RD 200 DX
 →  28.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2010, 20:21    Titel: Re: Lucas Beläge vorn quitschen Antworten mit Zitat

twinner @ Mi, 26. Mai 2010, 21:14 hat folgendes geschrieben:
... Lucas (MCB 671 SV)


Super! Die hole ich mir auch!

Das wäre ja wie in alten Zeiten!

Laughing


_________________

Bin ein Held und ein Vorbild, fahre eine 04er S! Und Du?
°
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
twinnerOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.04.2003
Beiträge insgesamt: 285
Wohnort: ERZ/Sachsen, D
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  131.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2010, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Speichenspannung glaub ich eher nicht, weil vorher mit den alten (originalen) ging's ja auch...
Wie ist das mit Kupferpaste oder mit Anfasen der Beläge, bringt das was?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AlpenfanOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 25.10.2008
Beiträge insgesamt: 1742
Wohnort: Gilserberg
Alter: 47
KTM LC8 Adv 990 R, 2009
 →  36.000 km
30. Motorradsaisson
 →  123.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2010, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

twinner @ Mi, 26. Mai 2010, 22:00 hat folgendes geschrieben:
...Wie ist das mit Kupferpaste oder mit Anfasen der Beläge, bringt das was?


Kupferpaste außen auf die Beläge bringt zumindest bei den ersten Bremsungen was
Aber ob Anfassen was hilft? Pass auf, dass du da beim Bremsen nicht vom Bock fällst oder Dir die Pfoten klemmst



Und wech...

_________________
Gruß
fRank

Der Kundenservice von KTM ist unter aller Sau! contra
Loud pipes save lives! wub

"Die LC8 Adventure R ist das oberste Ende des denkbaren Wahnsinns!"
(Der Reitwagen, 09/2009) Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ZehlausOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2004
Beiträge insgesamt: 3559

BeitragVerfasst am : Do, 27. Mai 2010, 7:12    Titel: Antworten mit Zitat

Alpenfan @ Do, 27. Mai 2010, 0:09 hat folgendes geschrieben:
twinner @ Mi, 26. Mai 2010, 22:00 hat folgendes geschrieben:
...Wie ist das mit Kupferpaste oder mit Anfasen der Beläge, bringt das was?


Kupferpaste außen auf die Beläge bringt zumindest bei den ersten Bremsungen was
Aber ob Anfassen was hilft? Pass auf, dass du da beim Bremsen nicht vom Bock fällst oder Dir die Pfoten klemmst



Und wech...
Du willst wieder alles richtig machen...


Anfasen hilft z.T., trägt dazu bei, dass die Beläge schneller flächig tragen. Das Pastengeschmiere vermehrt meist nur das Ansammeln von Dreck. Bei meiner Käthe quietschen die zeitweise auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AlpenfanOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 25.10.2008
Beiträge insgesamt: 1742
Wohnort: Gilserberg
Alter: 47
KTM LC8 Adv 990 R, 2009
 →  36.000 km
30. Motorradsaisson
 →  123.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 27. Mai 2010, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zehlaus @ Do, 27. Mai 2010, 8:12 hat folgendes geschrieben:
Du willst wieder alles richtig machen....

Wer den Sinn von Smilys versteht, der wird auch verstehen, wie ich´s gemeint habe: Nicht abwertend, böse, herablassend, denunzierend, ins Abseits stellend, für dumm verkaufend oder sonstwie negativ! Wink

Zehlaus @ Do, 27. Mai 2010, 8:12 hat folgendes geschrieben:
Anfasen hilft z.T., trägt dazu bei, dass die Beläge schneller flächig tragen. Das Pastengeschmiere vermehrt meist nur das Ansammeln von Dreck. Bei meiner Käthe quietschen die zeitweise auch.

Ein guter Freund (Kfz-Schlosser) hat mir mal geraten, neue Beläge kurz auf einer rauhen ebenen Fläche zu reiben, bevor man sie einbaut. Soll wohl die vorhandenen Fette (???) "abrubbeln" und die Einfahr-/-bremszeit verkürzen. Ob´s aber auch gegen quietschen hilft - keine Ahnung.

_________________
Gruß
fRank

Der Kundenservice von KTM ist unter aller Sau! contra
Loud pipes save lives! wub

"Die LC8 Adventure R ist das oberste Ende des denkbaren Wahnsinns!"
(Der Reitwagen, 09/2009) Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
gatschhupferOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beiträge insgesamt: 394
KTM LC8 Adv 990, 2007
Yamaha GTS
 →  125.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 27. Mai 2010, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt will ich aber auch mal. Wink Es gab ja auch so lustige sinnlose meldungen wer unter 4000 U/min fährt hat das falsche Mopet und so kann ich es mir nicht verkneifen und behaupte wenn das Quitschen nur im niedrigen Geschwindigkeitsbereich auftritt (bei mir übrigens auch wenn auch sehr leise) dann fahrts halt schneller und das Quitschen is weg. Razz Rolling Eyes
_________________
Na gut wenn sie der Oberförster sind dann stellen wir das Reh halt wieder auf.
Ich glaub ich hab Tinnitus auf den Augen. Ich sehe lauter Pfeifen! wacko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ZehlausOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2004
Beiträge insgesamt: 3559

BeitragVerfasst am : Do, 27. Mai 2010, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Alpenfan @ Do, 27. Mai 2010, 13:39 hat folgendes geschrieben:
Zehlaus @ Do, 27. Mai 2010, 8:12 hat folgendes geschrieben:
Du willst wieder alles richtig machen....

Wer den Sinn von Smilys versteht, der wird auch verstehen, wie ich´s gemeint habe: Nicht abwertend, böse, herablassend, denunzierend, ins Abseits stellend, für dumm verkaufend oder sonstwie negativ! Wink

Zehlaus @ Do, 27. Mai 2010, 8:12 hat folgendes geschrieben:
Anfasen hilft z.T., trägt dazu bei, dass die Beläge schneller flächig tragen. Das Pastengeschmiere vermehrt meist nur das Ansammeln von Dreck. Bei meiner Käthe quietschen die zeitweise auch.

Ein guter Freund (Kfz-Schlosser) hat mir mal geraten, neue Beläge kurz auf einer rauhen ebenen Fläche zu reiben, bevor man sie einbaut. Soll wohl die vorhandenen Fette (???) "abrubbeln" und die Einfahr-/-bremszeit verkürzen. Ob´s aber auch gegen quietschen hilft - keine Ahnung.


Wer beim Thema Bremsen lustige Smilies verwendet hat meiner Meinung nach das Thema verfehlt, zumal der Text auch, naja, fragwürdig ist. Das Anrauhen ist o.k., entfernt keine Fette, sondern bricht die produktionsbedingte Oberfläche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
No666Offline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 27.05.2008
Beiträge insgesamt: 314
KTM LC8 Adv 990 S, 2008
div

BeitragVerfasst am : Do, 27. Mai 2010, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
.. dann fahrts halt schneller und das Quitschen is weg. Razz Rolling Eyes


Oder gleich: wer bremst verliert

_________________
Gruß
No666

Too old to rock 'n' roll, too young to die
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AlpenfanOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 25.10.2008
Beiträge insgesamt: 1742
Wohnort: Gilserberg
Alter: 47
KTM LC8 Adv 990 R, 2009
 →  36.000 km
30. Motorradsaisson
 →  123.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 27. Mai 2010, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zehlaus @ Do, 27. Mai 2010, 15:16 hat folgendes geschrieben:
...Wer beim Thema Bremsen lustige Smilies verwendet hat meiner Meinung nach das Thema verfehlt, zumal der Text auch, naja, fragwürdig ist...


Hast Du was gegen mich persönlich (obwohl wir uns nicht persönlich kennen) oder hast Du nicht bemerkt, dass in diesem ganzen Bremsen- und ABS-Fred außer mir auch Andere Smileys und Witzchen machen? (Bin ich jetzt ´ne Petze??? blink )

Außerdem denke ich mal, ´ne quietschende Bremse ist was anderes als ne versagende Bremse mit Unfallfolgen. Wenn darüber einer Scherze machen würde, würde ich mich auch aufregen.

Vielleicht ist auch meine Art Humor ein bisschen englischer, als der Durchschnittshumor. Aber Mr. Bean und Monty Pythen findet ja auch (fast) Jeder lustig!

So, nun halte ich hier meine Klappe. Und solltest Du Dich oder sonstwer durch meinen ersten Beitrag irgendwie persönlich auf´n Schlips getreten fühlen, regeln wir das in Langgöns:

P.S.: @ Twinner, fühlst Du Dich durch meinen - zugegebenermaßen wenig hilfreichen - Beitrag beleidigt???

_________________
Gruß
fRank

Der Kundenservice von KTM ist unter aller Sau! contra
Loud pipes save lives! wub

"Die LC8 Adventure R ist das oberste Ende des denkbaren Wahnsinns!"
(Der Reitwagen, 09/2009) Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HellcatOffline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.04.2007
Beiträge insgesamt: 927
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  71.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 5. Jun 2010, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe bis jetzt noch original Bremsscheiben drauf mit Lucas Sinterklötzen, und die quietschen auch in dem gleichen Geschwindigkeitsbereich wie bei dir.
Meine Bremsscheiben sind verschlissen (vielleicht quietschen verschlissene Bremsscheiben eher?), neue sind bestellt (EBC vorne und hinten komplett.)
Mal gucken wie die so sind.

VG
Markus

_________________

Es kommt immer anders als man denkt... Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ekkoOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge insgesamt: 317
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  1.000 km
TTR 600, 2001
 →  1.000 km
KTM Mofa
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 13. Aug 2010, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Antiquietschpaste
_________________
Grüße
Ekko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IchundDuOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge insgesamt: 1433
KTM 1190 Adventure T
 →  13.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 13. Aug 2010, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt geb ich auch mal meinen Senf dazu:

Mit neuen Bremsbelägen hat meine anfangs auch ganz leise gequietscht.

Abhilfe war:

- Beläge vorne und hinten, jeweils am Belag anfasen
- wie schon oben gesagt, die Oberfläsche des gesamten Belags aufrauhen
- Richtige Antiquietschpaste verwenden
-->ist nicht so dünnflüssig wie Kupferpaste und sammelt weniger Dreck an
- Alle bewegten Teile (Führungen) des Bremssattels damit behandeln.

Im Übrigen bringts nix, nur die Rückseite des Belags mit Paste zu behandeln.
Es kommt vor allem auch auf die seitlichen Auflagepunkte des Belags an.
Und vorher natürlich alles mal richtig sauber machen.

Bei mir ist absolut kein Qiuetschen mehr vorhanden, egal ob nass oder trocken.



Arrow und wenns dann doch irgendewoher quietscht, muss ich nur warten bis der moonrider auch abgebremst hat Mr. Green Mr. Green Mr. Green

_________________

Gefahrlos lässt sich die Gefahr nicht überwinden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.2292s ][ Queries: 47 (0.1024s) ]