forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Hinterradbremse quietscht
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ktm-PeterOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 18.04.2004
Beiträge insgesamt: 160
 →  8.000 km
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  5.000 km
KTM LC 4
 →  22.000 km
KTM 350 EXC SixDays
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 24. Jun 2004, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wenn mein Mopped warm gefahren ist, fängt bei jedem leichten betätigen der Hinterradbremse diese an zu quietschen.
"Eine Hupe benötige ich daher nicht mehr"!
Hinterrad läuft frei und die Anlage wird auch nicht zu heiß. Kennt jeman diese Problem und wie man es ggf. abstellt ?
Gruß Peter

_________________
Gruß KTM - Peter

Irgenwie geht das Moppedfahren immer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
gschimmyOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.05.2003
Beiträge insgesamt: 3591
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  80.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 24. Jun 2004, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Moin!

Du kannst probieren Kupferpaste dünn auf die Rückseite der Beläge aufzubringen.
Das hilft manchmal.
Ansonsten meine ich das etwas von anderen Belägen gehört zu haben.
Einfach den forumeignen Suchknecht mal bemühen....
Ansonsten halte es wie viele Anderen......die Hinterradbremse einfach nicht benutzen. Wink

Vg Schimmi

_________________
endlich wieder ne 950ziger im Stall
remember...G-Force is always with us
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
funracerOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.11.2002
Beiträge insgesamt: 3219

BeitragVerfasst am : Do, 24. Jun 2004, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Guckst Du hier
_________________
Grüßle funny

Zu Allem bereit, zu Nichts zu gebrauchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
RobOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 20.07.2003
Beiträge insgesamt: 1570
Alter: 56
KTM 1190 R 2016
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 24. Jun 2004, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Die Hinterradbremse quietscht bei leichtem Betätigen? Da hast Du aber Glück meine bremst noch nicht mal - da kann man sich mit dem Stiefelabsatz draufstellen und 's passiert nix - Bin mal gespannt - Nächste Woche ist Termin beim Mech' ... blink
_________________
Bekennender 950 Eigner - gegen alles Neue! - Zumindest, bis ich die 1190 R Probe gefahren bin ... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
StürzefixOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.03.2003
Beiträge insgesamt: 357

BeitragVerfasst am : Do, 24. Jun 2004, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Rob,

wenn nix quitscht und nix Bremmst haste vielleicht keine Bremsscheibe!? ohmy

_________________
Stürzefix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BenzinschnüfflerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.05.2003
Beiträge insgesamt: 6254
Alter: 13
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
MXC 525, 2005
HP2 1200, 2009

BeitragVerfasst am : Do, 24. Jun 2004, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

...oder steht die Kante auf dem Hauptständer in der Garage Laughing
_________________
der Benzinschnüffler

Geld allein macht nicht glücklich, Schotter schon !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
RobOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 20.07.2003
Beiträge insgesamt: 1570
Alter: 56
KTM 1190 R 2016
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 25. Jun 2004, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

@Stürzefix
... dann ham die mir auf Korsika doch was geklaut! Da muss ich gleich mal nachschauen ob's die Bremsscheibe ist oder die Beläge ...

@Benzinschnüffler
Ihsch aabe gar kaine Gahraahsche... Aber das mit dem Hauptständer könnt natürlich sein: Die Kiste bewegt sich ausschliesslich durch die heftigen Vibrationen vorwärts ... Das wär' dann auch die Erklärung für die fehlende Schräglage in Kurven ...

@Beide
wegen Eures hohen Alters möcht' ich Euch diese Kindereien nochmal verzeihen Razz (und weil ich auch sehr bald so alt sein werd' Laughing )

Greetings
Robert

_________________
Bekennender 950 Eigner - gegen alles Neue! - Zumindest, bis ich die 1190 R Probe gefahren bin ... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
klbergmenschOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 06.05.2004
Beiträge insgesamt: 301
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  37.000 km
TS250
 →  20.000 km
GL1800
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 25. Jun 2004, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Rob hat folgendes geschrieben:
Die Hinterradbremse quietscht bei leichtem Betätigen? Da hast Du aber Glück meine bremst noch nicht mal - da kann man sich mit dem Stiefelabsatz draufstellen und 's passiert nix - Bin mal gespannt - Nächste Woche ist Termin beim Mech' ... blink

Hast du mal nachgesehen ob sich die Beläge und der Sattel noch bewegen können ? Bei mir war auch die hintere Bremse fest nachdem ich längere Zeit nur noch vorne gebremst hab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
RobOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 20.07.2003
Beiträge insgesamt: 1570
Alter: 56
KTM 1190 R 2016
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 25. Jun 2004, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

@Klbergmensch

Wie hat sich das bei Dir geäussert? Bei mir ist's halt so, dass ich den Fussbremshebel bis zum Anschlag nach unten durchdrücken kann ohne dass sich was bremst. 'Pumpen' bringt auch nix - entlüftet ist bereits ...

_________________
Bekennender 950 Eigner - gegen alles Neue! - Zumindest, bis ich die 1190 R Probe gefahren bin ... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ktm-PeterOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 18.04.2004
Beiträge insgesamt: 160
 →  8.000 km
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  5.000 km
KTM LC 4
 →  22.000 km
KTM 350 EXC SixDays
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : So, 27. Jun 2004, 8:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
vielen Dank erst mal. Werde aus meiner schönen LC 4 mal die vorderen Bremsbeläge einbauen und nebenbei mal bei KTM Sommer vorsprechen.
Gruß Peter

_________________
Gruß KTM - Peter

Irgenwie geht das Moppedfahren immer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ShortyOffline
Asphaltcowboy
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.02.2004
Beiträge insgesamt: 63
BMW HP2 / BMW F RR Rallye / BMWX450
die drei reichen :-)

BeitragVerfasst am : So, 27. Jun 2004, 9:07    Titel: Antworten mit Zitat

...schleif die jeweils vorderen kanten der beläge etwas schräg an, das sollte helfen.

Razz andernfalls: ein tröpfchen oil wirkt wunder...

_________________
grüne füße

SHORTY


...NIEMAND ist größer als ich- höchstens länger Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
mittiOffline
Founder and President
Avatar

Anmeldungsdatum: 26.10.2002
Beiträge insgesamt: 1880
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  36.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 28. Jun 2004, 6:42    Titel: Antworten mit Zitat

sind es jetzt die einlaufenden (hinteren) oder die auslaufenden (vorderen) kanten, die gebrochen werden müssen um das quietschen abzustellen ?
_________________
grias eich - mitti
-----------------------
mitti@LC8.info
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
klbergmenschOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 06.05.2004
Beiträge insgesamt: 301
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  37.000 km
TS250
 →  20.000 km
GL1800
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 29. Jun 2004, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Rob hat folgendes geschrieben:
@Klbergmensch

Wie hat sich das bei Dir geäussert? Bei mir ist's halt so, dass ich den Fussbremshebel bis zum Anschlag nach unten durchdrücken kann ohne dass sich was bremst. 'Pumpen' bringt auch nix - entlüftet ist bereits ...

Wenn die Bremse fest ist hast du ganz normal Wiederstand (vielleicht etwas spät) aber die Beläge bewegen sich trotzdem nicht. Ob sich die Beläge bewegen spürst du am besten mit dem Finger. Ausserdem musst du den Bremssattel hin und her bewegen können. Am besten mal mit einer Zange den Belag von der Scheibe wegziehen und dann den Bremssattel hin und her schieben. Anschliessend pumpen damit die Beläge wieder an die Scheibe rücken (sonst hast du erstmal keine Bremswirkung)
Wenn du den Hebel wirklich bis zum Anschlag durchtreten kannst müsste es aber was anderes sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
GrazerOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.08.2003
Beiträge insgesamt: 167
KTM 1190R

BeitragVerfasst am : Di, 29. Jun 2004, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hey ! Hab das jetzt mit dem Öl probiert. Das klappt nicht. Sie quietscht nicht mehr, dafür bremst sie aber auch nicht mehr (wie komm ich zu dem Achtung Ironie Icon <-- müsste hier her) Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
RobOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 20.07.2003
Beiträge insgesamt: 1570
Alter: 56
KTM 1190 R 2016
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 1. Jul 2004, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Töff ist aus'm Service zurück - Hinterradbremse funktioniert wieder - lt. Auskunft vom Mech wurden die Innereien des Bremsflüssigkeitsbehälters allesamt ausgetauscht ... Bremsflüssigkeit, Kolben, Druckstange ...

Und? Was soll ich sagen? Es bremst ... Very Happy Very Happy Very Happy

_________________
Bekennender 950 Eigner - gegen alles Neue! - Zumindest, bis ich die 1190 R Probe gefahren bin ... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1198s ][ Queries: 40 (0.0157s) ]