forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Probleme RC8
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> RC8 - Technik Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Camille BlochOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge insgesamt: 6

BeitragVerfasst am : Fr, 11. Jul 2008, 21:47    Titel: Probleme RC8 Antworten mit Zitat

Erst einmal ein kameradschaftliches Hallo an alle!

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der RC8 im täglichen Strassenverkehr? Gemeint ist dabei folgendes:

- raucht beim Abstellen aus dem Motorraum
- verliert Öl
- verbraucht innert kürzester Zeit einen halben Liter Kühlwasser
- stellt auf der Autobahn ab, obwohl gemäss Display noch Benzin im Tank ist
- Lenker flattert
- wird über Gebühren heiss, so dass man sich auf der Auspuffseite fast das Bein verbrennt
- geht während der Fahrt aus
- quitschen der Hinterradbremse

Besten Dank für Euren Input!
Camille Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Verschoben: Fr, 11. Jul 2008, 21:56 Uhr von Schradt
Von Adv - Allgemeines nach RC8 - Technik
ktm-pilotOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 31.03.2003
Beiträge insgesamt: 2158
1. KTM LC8 Adv 1000, 03/05
 →  87.000 km
2. 1190 ADVENTURE R
 →  14.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 12. Jul 2008, 1:16    Titel: Antworten mit Zitat

Tja da würde ich doch mal einen Termin beim Smile machen, oder mir das Gute Stück günstigst in meine Garage übergeben Mr. Green
_________________
Gruß
ktm-pilot

Spassss kost, Reife Sprit und Kupplung
ADV1000 -->89,1KW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PieTTOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.07.2006
Beiträge insgesamt: 2138
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  90.000 km
KTM LC8 1190 R Adventure
 →  10.000 km
EXC 530 450, Yam TT, Honda XR, Maico MC, Suzuki MC
 →  100.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 12. Jul 2008, 8:58    Titel: Re: Probleme RC8 Antworten mit Zitat

Camille Bloch @ Fr, 11. Jul 2008, 21:47 hat folgendes geschrieben:
..
- raucht beim Abstellen aus dem Motorraum
- verliert Öl
- verbraucht innert kürzester Zeit einen halben Liter Kühlwasser
- stellt auf der Autobahn ab, obwohl gemäss Display noch Benzin im Tank ist
- Lenker flattert
- wird über Gebühren heiss, so dass man sich auf der Auspuffseite fast das Bein verbrennt
- geht während der Fahrt aus
- quitschen der Hinterradbremse

Ist die schon eingefahren (> 1000 km)? Wenn ja, gibt's nur eins: schnell zurückgeben. Wenn nicht, mach Dir nur Sorgen über:
- verliert Öl (verliert oder verbraucht?)
- verbraucht innert kürzester Zeit einen halben Liter Kühlwasser (undicht!)
- stellt auf der Autobahn ab, obwohl gemäss Display noch Benzin im Tank ist (pfeif auf das elektronische Display und finde heraus, bei welcher Fahrweise wieviel Sprit verbraucht wird - zu Beginn immer einen 2 oder 5 l Kanister mitnehmen)
- Lenker flattert (hatte die schon einen Umfaller, sind alle Fahrwerkschrauchen (Schwinge und Gabel) fest?)
- geht während der Fahrt aus (wie oben Sprit oder ein Elektronikproblem - neue Firmware aufspielen lassen!)

Bei dieser Fülle von Problemen, sofort Kaufvertrag wandeln. Nicht reparieren sondern neue RC verlangen!

Viel Erfolg, Glück und ein wirklich freundlicher Händler!

_________________
Brät PieTT - immer am Gas °° °
na ja, fast immer Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LoislOffline
Fahrschüler
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge insgesamt: 5
RC8

BeitragVerfasst am : Mo, 21. Jul 2008, 13:59    Titel: Re: Probleme RC8 Antworten mit Zitat

Camille Bloch @ Fr, 11. Jul 2008, 21:47 hat folgendes geschrieben:

- raucht beim Abstellen aus dem Motorraum


Hallo zusammen,

meine RC8 hat auch aus dem Motorraum (besser: von unter dem Auspuf) geraucht als würde sie gleich Feuer fangen.

Resultat: Kurbelwellenschaden
Ursache: KTM hält sich lt. meines Händlers ziemlich bedeckt
Ergebnis: Garantieraparatur kein Austauschmotor und ca. zweieinhalb Wochen ohne eigenes Moped
Wohlfühlfaktor mit KTM's Lösung auf einer Skala von 1 bis 10: -100
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Camille BlochOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge insgesamt: 6

BeitragVerfasst am : Mo, 21. Jul 2008, 19:41    Titel: Kurbelwellenschaden Antworten mit Zitat

Hallo Loisl

Bei mir flattert, nachdem die Maschine 11 Tage in der Werkstatt war wieder der Lenker, ebenso tropft sie Öl. Seit dem Werkstattaufenthalt hat sie subjektiv auch etwa 20PS weniger Leistung.

Die Bremsen hinten wurden gewechselt, die Wegfahrsperre ersetzt und Luft aus der Wasserkühlung entfernt, welche dadurch dem hinteren Zylinder zu wenig Kühlung spendete. Ebenso hat man das Spiel im Lenkkopflager beseitigt.

Eigentlich war ich immer KTM-Fan, jedoch wird dies mit so einer Maschine langsam schwierig. Sogar eine Ducati gibt weniger Probleme und meine Aussage - "Buongiorno Garagisti Tutti capputti" trifft leider derzeit eher auf unsere KTM's zu.

Für die Leute aus Mattighofen wäre es besser, den Mund in der Werbung nicht so voll zu nehmen, denn von perfekter Fahrbarkeit im Alltag mit all den leider im Wege stehenden Schleichern keine spur. Auch sollten sie die Motorradentwicklung nicht den Endkunden überlassen!

Übrigens ganz herzlichen Dank für Eure Beiträge, jedoch ist es gemäss KTM-Garantie ausdrücklich ausgeschlossen, dass man das Fahrzeug gegen ein anderes eintauschen kann. Mein Freund und Anwalt ist von den Problemen jedoch seit heute im Bilde.

Meine RC8 wurde vor weniger als 9 Wochen eingelöst und hat derzeit etwa 2'200km...

Der direkte Bezug von rauchendem Motorrad und Kurbelwellenschaden scheint mir ein bisschen weit hergeholt, denn dies wäre aus meiner Sicht sehr gut hörbar gewesen. Wie dem auch sei wundert mich bei der RC8 nun nur noch wenig, ich hoffe jedoch sehr, dass wir nicht auch noch für dumm verkauft werden.

Vermutlich hätte ich meine BMW HP2 behalten sollen, welche zwar trotz Akrapoviç Auspuff ein bisschen schwachbrüstig war (nur deren 105PS) jedoch sich an Zuverlässigkeit nicht überbieten liess.

Dir Loisl wünsche ich starke Nerven und heisse Dich herzlich willkommen in der Leidensequipe.
Urs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
fr.jazbecOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge insgesamt: 1670
BMW 318i Cabrio Bj.92
 →  95.000 km
BMW Z3 Coupe 2,8
 →  165.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 21. Jul 2008, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Is halt immer nen Risiko wenn man sich sofort ein nagelneues Motorradmodell zulegt.
War 2003 auch nicht anders aber normalerweise zeigt sich KTM ziemlich kulant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LoislOffline
Fahrschüler
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge insgesamt: 5
RC8

BeitragVerfasst am : Mo, 21. Jul 2008, 21:17    Titel: Re: Kurbelwellenschaden Antworten mit Zitat

Hallo Urs,

Camille Bloch @ Mo, 21. Jul 2008, 19:41 hat folgendes geschrieben:
Der direkte Bezug von rauchendem Motorrad und Kurbelwellenschaden scheint mir ein bisschen weit hergeholt, denn dies wäre aus meiner Sicht sehr gut hörbar gewesen. Wie dem auch sei wundert mich bei der RC8 nun nur noch wenig, ich hoffe jedoch sehr, dass wir nicht auch noch für dumm verkauft werden.


Ich bin nicht wirklich ein Mechaniker, aber unter dem Motorblock befanden sich eindeutig Öltropfen, die dann auf den heissen Auspuf getropft sind. Und dann qualmts recht heftig. Richtig Öl gebraucht hat die Maschine nicht.

Das hat sie immer dann gemacht, wenn sie richtig heiss war; und die RC8 wird schnell heiss.

Mein Händler hat darauf hin erst mal jede Menge Dichtungen am Motor getauscht, aber es hat nichts genutzt (erste Woche der Reparatur). Dann rief er mich an, sie hätten einen Kurbelwellenschaden festgestellt und das gesamte Kurbelgehäuse samt Welle in's Werk geschickt. Er meint, dass durch den Schaden das Öl so heiss geworden ist, dass es aus den Entlüftungen rausgedrückt hat. Als Laie kann ich mir das vorstellen.

Angeblich ist ein neues Kurbelgehäuse plus allem was reingehört wieder auf dem Weg zum Händler, vieleicht kommt's ja heute an.

Mit Zusammenbau des Motors werden dann noch mal zwei Wochen dranngegangen sein. Macht dann zusammen drei Wochen. Gott sei Dank regnet es draussen ...

Halte uns mal auf dem Laufenden, was Dein Freund und Anwalt so erreicht. Vieleicht nehme ich mir auch einen, wenn die Hütte Ende August auf dem Lausitzring mit einem Motorschaden abraucht.

Grüsse,
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
marcoOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.01.2004
Beiträge insgesamt: 2184
KTM LC8 SE 950, 2008
 →  25.000 km
KTM 450 Rallye Factory

BeitragVerfasst am : Mo, 21. Jul 2008, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal ins Gesetz: Das Recht auf Wandlung kann Dir keiner nehmen. Wenn das Teil eklatante Mängel aufweist, dann hast Du das Recht, den Kaufvertrag zu wandeln. Da kann KTM in die Garantie reinschreiben, was sie wollen. Das Recht auf Nachbesserung greift da nicht unbedingt. Das wird dir aber auch dein Rechtsanwalt sagen... In solchen Fällen ist es klever einen solchen einzuschalten.
_________________
Gruß,
Marc

live stereo
450 Rallye Factory / 950 SE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LoislOffline
Fahrschüler
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge insgesamt: 5
RC8

BeitragVerfasst am : Sa, 26. Jul 2008, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Habe meine RC8 heute wieder zurückbekommen. KTM hatte den Motor im Werk repariert und mein Händler hat ihn dann wieder eingebaut.

Bin gerade mal 15km weit gekommen (optimistische Schätzung), da war sie wieder hin. Der Motor hat kein Gas mehr angenommen, es fühlte sich an, als würde ein Zylinder immer wieder aussetzen.

Habe die Maschine sofort am Stassenrand abgestellt und mir die graublauen Rauchwolken angeschaut und auf meinen Händler gewartet, der sie dann auch gleich wieder eingesammelt hat.

Mal sehen, was jetzt passiert ... meinem Händler ist die Angelegenheit offensichtlich peinlich, aber das hilft mir auch nicht weiter.

So hatte ich mir das mit dem neuen Moped nicht vorgestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
jjbOffline
Tremalzobezwinger
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge insgesamt: 233
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  48.000 km

BeitragVerfasst am : So, 27. Jul 2008, 9:25    Titel: Antworten mit Zitat

Dein Händler hätte dies durch eine ausgiebige Probe- und Testfahrt seinerseits verhindern können. Kann mir nicht vorstellen, dass KTM den Motor nicht vorher mal auf den Prüfstand hatte, bevor er repariert an deinen Händler zurück ging.

MfG jjb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Camille BlochOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge insgesamt: 6

BeitragVerfasst am : So, 27. Jul 2008, 22:19    Titel: Ende des Leidens mit der RC8 Antworten mit Zitat

Hallo Loisl

Nach gerade einmal 2'400km hatte ich die Nase von der RC8 definitiv und gestrichen voll und sie beim Händler endgültig abgestellt. Sorry aber solch einen Schrott habe ich in den 22 Jahren seit ich Motorrad fahre noch nie besessen.

Zuvor wurden mir die Handgelenke 52km lang pausenlos intensivst durchgeschüttelt, da sich vermutlich das Lenkkopflager abermals gelöst hat.

Über einen Pass fuhr ich im Zeitlupentempo, denn mit der pausenlosen Schüttelei hatte ich die Maschine schlicht nicht im Griff.

Mein Händler hat mir nun eine K1200R Sport mitgegeben, welche ich aus folgenden Gründen behalten werde:

1. Läuft sie um Welten besser als die RC8 - damit meine ich auch die Beschleunigung aus jedem Gang heraus
2. Bin ich aus der Steinzeit des Motorradbaus wieder in der Gegenwart angekommen
3. Sie hat ein Fahrwerk, welches den Namen wirklich verdient

Natürlich ist sie um 41kg schwerer, jedoch viel handlicher zu fahren als meine RC8, was man, wenn man es nicht selbst unmittelbar nacheinander erlebt hat, schlicht nicht glauben kann.

Dir Loisl empfehle ich, Dich per sofort von der RC8 zu trennen, denn ausser der Sitzposition kann ich wirklich nichts mehr als gelungen bezeichnen. Ebenso ist für Dich Schadensbegrenzung angesagt, denn Du hast ja Deine Zeit auch nicht gestohlen. Die grösste Frechheit jedoch ist der Tacho mit dem Laptimer, welcher sich an Ungenauigkeit nicht überbieten lässt.

Ich hätte mir noch vor einigen Wochen nie träumen lassen, dass die Leute in Mattighofen zu solch einer 100%igen Fehlentwicklung fähig sind!

Sorry, dass ich mich so klar und deutlich ausdrücken musste, aber leider ist dies eine traurige Tatsache.

Glücklicherweise ist wenigstens die LC8 Enduro wirklich gelungen.

Allerbesten Gruss an alle Forum-Mitglieder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
martiniOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge insgesamt: 771
KTM 690 Enduro R 2012
 →  39.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 30. Jul 2008, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

ich sag nur Troll!!

Gruß
Martini

_________________
"Nicht alles, was 2 Backen hat, ist ein Gesicht"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ArthosOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.11.2007
Beiträge insgesamt: 2392
KTM LC4-E 640 Enduro 2000
 →  75.000 km
KTM LC8 950 Adventure S 2003
 →  55.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 30. Jul 2008, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Jawoll - zu jedem guten Forum gehört auch mindestens ein Troll Laughing
_________________
Ja, ich spiele ein Instrument, eine LC4 MittelstreckenReiseHardEnduro und eine LC8 Adventure S wub Neunfuffdscher. www.sonnenberghof-dittersdorf.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
GaijinOffline
Asphaltcowboy
Anmeldungsdatum: 02.05.2008
Beiträge insgesamt: 70

BeitragVerfasst am : Mi, 30. Jul 2008, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

martini @ Mi, 30. Jul 2008, 16:28 hat folgendes geschrieben:
ich sag nur Troll!!

Gruß
Martini


Meinst du wirklich es ist ein ... Question Sowas vielleicht: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,287798,00.html ? Wer hier andere als T... bezeichnet, ist vielleicht selbst der Elch? Sind hier sogar Sockenpuppen am Werk?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ArthosOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.11.2007
Beiträge insgesamt: 2392
KTM LC4-E 640 Enduro 2000
 →  75.000 km
KTM LC8 950 Adventure S 2003
 →  55.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 30. Jul 2008, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

... und ich dacht immer, die Trolle wohnen in Island und Norwegen unter der Erde, aber jetzt fahren sie auch schon mit BMW's um die Augsburger Puppenkiste rum und verbrennen sich ihre Socken an den Kürbissen.
_________________
Ja, ich spiele ein Instrument, eine LC4 MittelstreckenReiseHardEnduro und eine LC8 Adventure S wub Neunfuffdscher. www.sonnenberghof-dittersdorf.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> RC8 - Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.2283s ][ Queries: 38 (0.0973s) ]