forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Kettenschleifschutz selbst wechseln???
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 - Allgemeines Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
matt-FXDOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.01.2010
Beiträge insgesamt: 135
KTM LC8 Adv 950, 2004
LC8 1190R Adventure
 →  13.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 7. Sep 2017, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

wieso werde ich das Gefühl nicht los, das der letzte Post nicht ganz ernst gemeint ist? gruebel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
alpenfreundOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.02.2005
Beiträge insgesamt: 2362
Kawasaki z1 900
 →  20.000 km
KTM LC8 1190 Adventure, 2014
 →  26.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 8. Sep 2017, 9:41    Titel: Antworten mit Zitat

Das Quietschen hatte meine auch ohne Öler. Jetzt ists allemal vorbei und die Kette muss weniger gespannt werden und hält somit länger. Der Oiler amortisiert sich irgendwann und ist zudem praktisch. Ich hab übrigens einen Tutoro- Oiler Wink
_________________
V2 macht high!

Grüße Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : Fr, 8. Sep 2017, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

matt-FXD @ Do, 7. Sep 2017, 21:42 hat folgendes geschrieben:
wieso werde ich das Gefühl nicht los, das der letzte Post nicht ganz ernst gemeint ist? gruebel


Nein, das kann durchaus ernst gemeint sein! Er schreibt ja, dass er das Fahrzeug mit 19.000km erst übernommen hat und das da schon die Nieten nicht mehr zu sehen waren. Wenn also der Vorbesitzer keinen Wert auf Kettenpflege gelegt hatte, immer mit Dry Lube oder mit wenig Kettenspray auf der Kette gefahren ist, anstatt einen Öler zu benutzen, dann kann sich der Gleitschutz schon soweit abgenutzt haben.

Mit seinem Zusatz "Das Gas ist rechts" hat das natürlich nix zu tun......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : Fr, 8. Sep 2017, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab ein paar Fotos von dem Wechsel damals, den ich mit ca. 24.000km an meiner "R" hab durchführen lassen. Leider sind die Fotos grottenschlecht, da ich in der Werkstatt auf Kreta damals nur mein kleines Handy dabei hatte.

Ich hatte die "R" auch gebraucht gekauft, mit 15.000km auf dem Zähler. Den Kettenöler habe ich erst dann mit ca. 16.000km dran gebaut. Der Gleitschutz ist also vorher 16.000km ohne Öler in Nutzung gewesen.

Sorry für die miesen Fotos, aber ein bißchen läßt sich drauf erkennen und der Verschleiß war von 0 km auf 24.000km ca. 2mm. Ein Wechsel wäre aber damals nicht nötig gewesen. Habe auch Panik gehabt (wegen der Betriebsanleitung), da man die Nieten nicht mehr gesehen hatte........das Teil wäre sicherlich (dann mit Öler) noch gut für weitere 15-20.000km gewesen.



1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  70.72 KB
 Angeschaut:  1182 mal

1.jpg



2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  74.69 KB
 Angeschaut:  1182 mal

2.jpg



3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  67.08 KB
 Angeschaut:  1182 mal

3.jpg



4.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  67.34 KB
 Angeschaut:  1182 mal

4.jpg



5.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  63.73 KB
 Angeschaut:  1182 mal

5.jpg



6.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  74.47 KB
 Angeschaut:  1182 mal

6.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
doohanOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.01.2005
Beiträge insgesamt: 370
KTM SUPERADVENTURE 1290 "R"
in der 35.Saison 500 000km
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : So, 10. Sep 2017, 8:43    Titel: Antworten mit Zitat

bogu @ Mi, 6. Sep 2017, 18:29 hat folgendes geschrieben:
Very Happy , meine hat nun 25.000km, ich hab sie mit 19.000km gekauft und da hatte man schon keine Nieten mehr gesehen.

Gruss Guntram

PS: Das Gas ist rechts Laughing


Dann geht´s gleich in einem ,wenn der Gleitschutz durch ist kannst gleich eine neue Schwinge kaufen.!!
Ich glaube da sparst Du am falschen Ende. Ich hätt den schon längst getauscht

_________________
Only a biker knows why a dog sticks his head out of a car window
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
boguOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.09.2011
Beiträge insgesamt: 383
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  37.000 km
KTM 1190 Adv R
 →  24.000 km
Sherco 3.0i
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : So, 10. Sep 2017, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

doohan @ So, 10. Sep 2017, 8:43 hat folgendes geschrieben:


Dann geht´s gleich in einem ,wenn der Gleitschutz durch ist kannst gleich eine neue Schwinge kaufen.!!
Ich glaube da sparst Du am falschen Ende. Ich hätt den schon längst getauscht


Keine Sorge, ich kontrolliere regelmäßig.

Die neue Schiene habe ich schon gekauft und kann dadurch gegenkontrollieren. Was mich ein wenig wundert ist das die eingebaute Schiene im Bereich der Schwingenlagerung sowie am hinteren Ende praktisch keinen Verschleiss hat und nur im Bereich der Kontrollstelle knapp 3mm verloren hat, bis die Kette an dieser Stelle an der Schwinge schleift fehlen aber noch gut 5mm und das sollte die nächsten 5000km reichen, viel länger wird der Kettensatz höchstwahrscheinlich nicht halten (hat aktuell knapp 0,5% Längung).

Im Gegensatz zu Kretas Teil hat meine ein sehr schönes Laufbild, die Oberfläche ist sehr glatt ähnlich dem Neuteil welches in Österreich 27,10€ kostet.

Ich habe da ein lustiges Sprichwort als Ausrede: Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : So, 10. Sep 2017, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

bogu @ So, 10. Sep 2017, 10:15 hat folgendes geschrieben:

............ Was mich ein wenig wundert ist das die eingebaute Schiene im Bereich der Schwingenlagerung sowie am hinteren Ende praktisch keinen Verschleiss hat und nur im Bereich der Kontrollstelle knapp 3mm verloren hat...........


Wahrscheinlich "schwingt" die Kette an dieser Stelle am meisten (die Meßstelle ist fast mittig zwischen Ritzel und Kettenrad-Ausgang). Vorne liegt sie kaum an dem Schutz an (hab mal mit der Taschenlampe reingesehen)...das Ritzel hebt sie etwas hoch und hinten läßt die kurze Distanz zu dem Kettenrad wohl auch einen gleichmäßigeren Kettenlauf zu.......theoretische Gedanken meinerseits Wink .......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
WerwolfiOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.10.2015
Beiträge insgesamt: 122
KTM Adv 1190 R
 →  26.000 km
Yamaha XT 350
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 12. Sep 2017, 9:36    Titel: Antworten mit Zitat

Da muss ich doch jetzt glatt mal bei meiner R messen...
Sie hat jetzt 25tkm runter, ich habe keinen Öler und sehe die Nieten noch.

_________________
Immer daran denken:
Gummierte Seite nach unten,
Lackierte Seite nach oben...

>>>Unser Blog<<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : Di, 12. Sep 2017, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Werwolfi @ Di, 12. Sep 2017, 9:36 hat folgendes geschrieben:

............... und sehe die Nieten noch.


Ich denke Du mußt Dir überhaupt keine Sorgen machen, wenn Du die Nieten noch im Meßbereich siehst.............
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 - Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1306s ][ Queries: 43 (0.0589s) ]