forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Hintere Bremse entlüften

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sinclairOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge insgesamt: 644
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  70.000 km

BeitragVerfasst am : So, 21. Mai 2017, 15:24    Titel: Hintere Bremse entlüften Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

Habe mich aufgemacht schnell mal die Bremsflpssigkeiten borne und hinten zu wechseln.
Dabei habe ich gleich mal die Stahlbus Entlüftungsventile eingebaut, die hier schon ne Weile rumlagen.

Vorne alles kein Problem, alte bremsflüssigkeit mit Unterdruckpumpe abgesaugt, Ventile getauscht, frisches DOT 5.1 durchgesaugt und mit den Ventilen entlüftet.
Alles gut.

So, dachte ich mir, die hintere Bremse ist kein Thema, zumal ohne ABS (Adv. 990 S) mit sehr kurzer Bremsleitung.
Pustekuchen! Entleeren ging noch, Ventil gewechselt, dann Ausgleichsbehälter befüllt und versucht mit der Unterdruckpumpe die Bremsflüssigkeit einzusaugen. Funzt aber nicht. Der Unterdruck baut sich auf, aber es fließt keine Nremsflüssigkeit nach. Pumpen scheint auch nichts zu bringen, da sich der Flüssigkeitsstand im Ausgleichsbehälter nicht reduziert und keine Bläschen aufsteigen.
So, wat nu?
Hat einer einen guten Tip?
Danke schonmal.
Gruss
Goran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
v2loverOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge insgesamt: 1335

BeitragVerfasst am : So, 21. Mai 2017, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

erste regel niiiiiiiieee an einem so. schrauben blink blink

ok jetzt is es schon mal geschehen Rolling Eyes
davor ging die hintere bremse???
denke du hast zuviel druck in der leitung sprich hr. dreht sich?
...und jetzt das ganze nochmals von vorne und nun aber ohne absaugungs dingsbums; also klassisch; pumpen, ventil öffnen (geht auch mit diesem neu modernem zeugs) wieder schliessen, dann wieder pumpen, öffnen ....usw.
ah ja und kein bier dazwischen erst danach Wink Wink
kann aber auch gut sein, dass das neue ventil defekt ist oder einfach nur sperrt; eventuell im ausgebauten zustand prüfen;

good luck;

_________________
the older I get; the better I was
frauen sind die einzige beute die ihrem jäger auflauern
.....und immer sind die anderen die idioten, aber bedenke, selbst ist man auch für jeden der andere !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
sinclairOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge insgesamt: 644
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  70.000 km

BeitragVerfasst am : So, 21. Mai 2017, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Bremse ging vorher.... also für 990er Verhältnisse ging sie Very Happy

Und ja, das Hinterrad dreht frei durch, ohne zu schleifen.

Ich pump mir gerade nen Wolf. Das mit dem Bier hinterher hab ich nicht geschafft Mr. Green


Das Ventil ist durchlässig. Beim Öfgnen mit betätigter Bremse drückt es Bremsflüssigkeit in den Entlüftetrchlauch.

Ich pump ma weidääää.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
v2loverOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge insgesamt: 1335

BeitragVerfasst am : So, 21. Mai 2017, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

auch in die richtige seite??? ohmy ohmy
nein, mach kurz den original nippel drann!

_________________
the older I get; the better I was
frauen sind die einzige beute die ihrem jäger auflauern
.....und immer sind die anderen die idioten, aber bedenke, selbst ist man auch für jeden der andere !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
sinclairOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge insgesamt: 644
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  70.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 22. Mai 2017, 0:43    Titel: Antworten mit Zitat

Abschlussbericht:

Ich wollte es ja vermeiden, aber am Ende, nach gefühlten 500 mal pumpen hab ich es dann doch so gemacht wie schon mal hier im Forum beschrieben.

Hinterrad ausgebaut, Bremszange angezogen, dickes Blech zwischen die Bremsbeläge gesteckt und gepumpt während ich ab und zu mal mit der Hand gegen die Bremszange geklopft habe, die Bremszange in verschiedene Positionen gekippt habe, geschüttel habe, mit dem Gummihammer dagegen geklopft habe usw.

Es kamen relativ schnell viele Bläschen und es hat sich langsam Druck aufgebaut.

Und jetzt habe ich einen Druckpunkt wie schon lange nicht mehr.
Also am Besten wenn das Rad eh schon draussen ist gleich mit machen.
Danke für die Hiöfe.
Gruss
Goran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
quirlerOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.10.2010
Beiträge insgesamt: 751
KTM LC8 Adv 990, 2010
KTM 450 SMR

BeitragVerfasst am : Mo, 22. Mai 2017, 7:36    Titel: Antworten mit Zitat

was bringt es dabei das Rad auszubauen und ein Blech statt der Bremsscheibe?
kann man nicht auch mit eingebautem Rad auf den Bremssattel klopfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
friedrichOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge insgesamt: 845
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  60.000 km
1190 R 2014
 →  13.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 22. Mai 2017, 8:29    Titel: Antworten mit Zitat

Bremssattel gegen die Scheibe drücken bis Anschlag. Damit wird die Luft die
hinter den Kolben sitzt in die Leitung gedrückt. Dann nehme ich eine alte
Fühllehre und stecke sie saugend zwischen Scheibe und inneren Belag.
Jetzt ganz normal entlüften, und es kommt jede Menge Luft. Danach optimaler Druckpunkt.

_________________
Cool Cool Cool Friedrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
sinclairOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge insgesamt: 644
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  70.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 22. Mai 2017, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

quirler @ Mo, 22. Mai 2017, 7:36 hat folgendes geschrieben:
was bringt es dabei das Rad auszubauen und ein Blech statt der Bremsscheibe?
kann man nicht auch mit eingebautem Rad auf den Bremssattel klopfen?


Ich habe das Gefühl, dass durch das Kippen des Bremssattels auch einiges an Luftblasen gelöst wurde.


Ich hatte die Bremszylinder komplett eingedrückt.
Das mit der Fühlerlehre muss ich das nächste mal probieren. Würde mir den Radausbau sehr gerne sparen.

Danke für den Tip.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1180s ][ Queries: 31 (0.0549s) ]