forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Bremszylinder hinten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stritziOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 18.12.2015
Beiträge insgesamt: 11

BeitragVerfasst am : So, 17. Apr 2016, 13:41    Titel: Bremszylinder hinten Antworten mit Zitat

Hallo!
Eher durch Zufall hab ich entdeckt, daß sich der Seegerring im hinteren Bremszylinder verbogen/gelöst hatte.
Beim hinteren Bremszylinder wurde die Schubstange mit dem Kugelkopf nur mehr von der Gummimanschette gehalten.
Bremswirkung war ok, aber als ich das teil angefaßt hab, fiel die Schubstange nach unten raus, nicht auszudenken, wenn das im Betrieb passiert wär.

Wo krieg ich den passenden Seegerring her, habe keine solchen in meinem Sortiment....

dank.



bremspumpe ktm.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  104.42 KB
 Angeschaut:  106 mal

bremspumpe ktm.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 830
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : So, 17. Apr 2016, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
wenn mich auf die Schnelle mein Gedächtnis nicht trügt, dann begrenzt der Innenseegering in der Pumpe nur den Bremskolben beim Zurückfahren nach dem Bremsvorgang. Die Druckstange ist tatsächlich nur lose durch die Gummimanschette eingeschoben, gehalten wird sie lediglich an ihrem unteren Ende vom Bolzen am Fußbremshebel. Wenn die Bremse korrekt mit minimalem Spiel an der Druckstange eingestellt ist, kann diese auch nicht herausrutschen. Manche machen den Fehler, den Fußbremshebel höher einzustellen und vergessen dabei, das jetzt übergroße Spiel an der Druckstange zu korrigieren. Aber vermutlich war für Dich keinerlei akute Gefahr gegeben, der Bremskolben kann bei defektem Seegering nicht weiter als bis auf den Kopf der Druckstange runterwandern. Dann hast Du Nullspiel, aber die Bremse funktioniert. Der Seegering könnte allenfalls beim Kolbenreparatursatz dabei sein, aber in der Zeichnung sehe ich ihn nicht. Möglich, daß es ihn also nur mit der kompletten Pumpe gibt. Schau´ mal bei Deinem Händler, der hat normalerweise eine größere Auswahl an Seegeringen in der Werkstatt. Bei der Montage des neuen Seegerings muß dessen scharfe Kante unbedingt nach unten, also zum Fußbremshebel hin, zeigen. Nur so hat er guten Halt in seiner Nut. Vielleicht ist der jetztige Ring ja falsch eingesetzt worden, und deshalb herausgesprungen. Kleiner Fehler, große Wirkung - wie auch bei der Wasserpumpenwelle schön öfters passiert.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
stritziOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 18.12.2015
Beiträge insgesamt: 11

BeitragVerfasst am : So, 17. Apr 2016, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

besten dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1958s ][ Queries: 29 (0.0860s) ]